HOME

Kreativer Torjubel(versuch): Fußballspieler stibitzt Freistoßspray von Schiri Gräfe

Teofilo Gutierrez hat eine ganz besondere Idee, um seinen Siegtreffer in der Europa League zu feiern. Doch zur Umsetzung fehlt dem Sporting-Angreifer offenbar das Wissen, wie man eine Sprühdose benutzt.

Teofilo Gutierrez (r) stibitzt das Freistoßspray von Schiri Manuel Gräfe

Damit hatte Manuel Gräfe offenbar nicht gerechnet. Der deutsche Schiedsrichter wurde während des Europa-League-Spieles zwischen Sporting Lissabon und Besiktas Istanbul Opfer eines Witzboldes. Rund 15 Minuten vor Ende der Partie stellt Sporting-Angreifer Teofilo Gutierrez mit dem 3:1 die Weichen für sein Team auf Sechzehntelfinale. Teo - wie auf seinem Trikot zu lesen ist - läuft nach dem Treffer direkt zu Gräfe, schnappt sich dessen Freistoßspray vom Gürtel. Der Referee protestiert kurz und will ihn zurückhalten, doch der flinke Kolumbianer macht nur eine entschuldigende Geste und widmet sich seinem Werk.

Was genau er mithilfe des Sprays in den Strafraum malen will, bleibt aber sein Geheimnis. Denn Teo scheint es am technischen Verständnis für die Sprühdose zu mangeln: Er schüttelt sie nicht, nur wenig Schaum kommt aus der Dose und seine Verewigung scheitert entsprechend. Unverrichteter Dinge gibt er das Diebesgut dem Schiri zurück. Ein Video der Szene von Sky sehen Sie hier.

Möglicher Signierungsversuch

Aus seiner Armbewegung während des Schreibversuches könnte man ein "T" ableiten - womöglich wollte Teo den Strafraum also signieren. Vielleicht hatte er sich aber auch schon eine ganz ausgebuffte Botschaft überlegt oder wollte gar ein Rezept für Weihnachtsplätzchen kundtun.

Ganz egal, was es war - Schiedsrichter Gräfe fand die Aktion nur so semi-lustig. Nachdem Teo sich fleißig von seinen Kollegen hatte feiern lassen, wartete der Referee bereits mit dem gelben Karton auf den Kolumbianer. Da half auch das entschuldigende Anlehnen an die Brust des zwei Köpfe größeren Gräfe nicht mehr.

Istanbul mit Mario Gomez raus

Sporting Lissabon sicherte sich mit dem 3:1-Sieg über Istanbul im letzten Spiel der Vorrunde das Weiterkommen und darf in der Europa League überwintern. Für die türkischen Kontrahenten um den deutschen Nationalspieler Mario Gomez hingegen stehen nun nur noch nationale Aufgaben auf dem Plan.

Wissenscommunity