HOME

"Das ist das Ende": Ex-Münchner Demichelis beendet unter Tränen seine Karriere

Mehrfach musste er sich die Tränen aus dem Gesicht wischen, von Kollegen und Journalisten gab es Applaus: Martin Demichelis hört mit dem Fußball auf. Seine Beine seien nicht mehr so frisch, ihm fehle die Konzentration, begründete er die Entscheidung.

 

Martin Demichelis - Karriereende - Abschied

Ex-Bayern-Profi Martin Demichelis will dem Fußball künftig nur noch als Fan treu sein

Er stand in seiner Karriere in 174 Pflichtspielen für den FC Bayern München auf dem Platz, 50 mal durfte er das Trikot der argentinischen Nationalmannschaft tragen. Nun aber hängt Martin Demichelis die Fußballschuhe im Alter von 36 Jahren endgültig an den Nagel, wie der Innenverteidiger des spanischen Erstligisten FC Málaga am Montag bekannt gab. "Dieser Tag kommt irgendwann für uns alle. Für mich ist er heute gekommen. Das ist das Ende", sagte der 50-fache argentinische Nationalspieler auf einer Pressekonferenz im Stadion La Rosaleda. Mehrfach musste sich der sichtlich bewegte Demichelis mit dem Taschentuch die Tränen abwischen, es gab Beifall von Journalisten und Teamkollegen.

Demichelis erzielte 13 Treffer für Bayern München

"Ich hänge die Stiefel heute an den Nagel", sagte er mit stockender Stimme. Wie kam er zu der Entscheidung? "Ich habe in den Beinen weniger Kraft, ich kann mich nicht so gut konzentrieren wie früher." Er werde ab sofort nur noch Fan sein, vor allem des FC Málaga. "Meine beiden Töchter sind hier zur Welt gekommen."

wechselte 2003 von seinem argentinischen Stammclub River Plate nach München. Er spielte bei den Bayern bis 2010 und erzielte in dieser Zeit 13 Treffer. Von München ging er zunächst nach Málaga, trug anschließend die Trikots von Atlético Madrid, Manchester City und Espanyol Barcelona, bevor er dieses Jahr nach Málaga zurückkehrte.  


mod/DPA

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Wissenscommunity