HOME

FSV Mainz 05: Thomas Tuchel will hinwerfen

Thomas Tuchel steht offenbar vor seinem Abschied beim FSV Mainz. Der Trainer wolle den Vertrag auflösen, gab der Verein nun bekannt. Ob Tuchel einen Vereinswechsel oder eine Auszeit plant, ist unklar.

Thomas Tuchel will trotz eines bis Sommer 2015 laufenden Vertrages als Trainer des FSV Mainz 05 zurücktreten. Das bestätigte Manager Christian Heidel nach dem 3:2-Sieg gegen den Hamburger SV. "Fakt ist, dass Thomas die Mannschaft in der nächsten Saison nicht mehr trainieren möchte. Dass er uns vor geraumer Zeit gebeten hat, den Vertrag aufzulösen. Dem Wunsch haben wir nicht entsprochen. Vor ein paar Wochen hat er dann definitiv gesagt, dass er von seinem Amt zurücktreten möchte."

Den Vertrag wolle und werde man aber nicht auflösen, so Heidel. "Wir hoffen, mit Thomas ins Gespräch gehen zu können, nachdem die Runde jetzt vorbei ist." Für Sonntag kündigte der Verein eine detaillierte Stellungnahme an.

Schon im Vorfeld des Spiels hatten sich Wechselgerüchte um den Trainer verdichtet. "Dass dieses kleine Geheimnis heute eine halbe Stunde vor Spielbeginn raus kam, zeigt die Stärke von unserem Verein", so Heidel. Schon seit einigen Monaten sei das ein Thema. "Da muss ich allen danken, die da wirklich die Klappe gehalten haben."

Verschiedene Medien hatten Tuchel bereits mit Schalke 04 oder dem VfB Stuttgart in Zusammenhang gebracht. Tuchel selbst sagte dem Sender Sky, an dem Gerücht mit Stuttgart sei "aktuell nichts dran". Der FC Schalke 04 hat Interesse an einer Verpflichtung zurückgewiesen. "Die Trainerfrage stellt sich nicht", sagte der Schalker Aufsichtsratsvorsitzende Clemens Tönnies. "Das ist bei uns überhaupt kein Thema."

Wissenscommunity