VG-Wort Pixel

Gerard Pique verrät: Vinicius Junior wollte zu Barca wechseln


Real Madrids Vinicius überzeugt in dieser Saison bei den Königlichen. Laut Gerard Pique wollte er aber eigentlich zum FC Barcelona wechseln.

Verteidiger Gerard Pique vom FC Barcelona hat in einem Gespräch mit Streamer Ibai Llanos auf Twitch bestätigt, dass Vinicius Junior von Real Madrid einst mit ihm bezüglich eines Wechsel zu den Katalanen in Kontakt stand.

Der Brasilianer habe ihm damals per Telefon mitgeteilt, dass er gerne zur Blaugrana wechseln wollen würde – am Ende entschied sich der Offensivmann aber im letzten Moment für Erzrivale Real Madrid.

Vinicius wechselt für 45 Millionen Euro zu Real Madrid

Die Königlichen überwiesen im Sommer 2018 45 Millionen Euro an Flamengo, nachdem sich der heute 21-Jährige per WhatsApp doch noch für einen Wechsel in die spanische Hauptstadt ausgesprochen hatte.

Ein Move, der bei den Katalanen gar nicht gut ankam - schließlich war ein Wechsel von Vinicius zu Barca sogar schon mündlich besiegelt worden.

Goal

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker