HOME

Bundesliga: HSV zittert nach 1:1 weiter - und verliert Abwehrchef Papadopoulos

Der Hamburger SV ist beim Heimdebüt des neuen Trainers Bernd Hollerbach nicht über ein 1:1 hinausgekommen - und schwebt weiter in akuter Abstiegsgefahr. Am Nachmittag schlug Augsburg die Frankfurter Eintracht deutlich.

HSV-Hoffnung Jann-Fiete Arp blieb am Sonntag wirkungslos

HSV-Hoffnung Jann-Fiete Arp blieb am Sonntag wirkungslos

Filip Kostic hat dem neuen HSV-Trainer Bernd Hollerbach vor einem völlig missglückten Heim-Debüt bewahrt. Der Serbe erzielte am Sonntag kurz vor Schluss den Ausgleichstreffer für den Hamburger SV zum 1:1 (0:1) gegen Nordrivale Hannover 96. Trotzdem hilft den Hanseaten der Punkt nicht entscheidend weiter, denn bis zum Relegationsplatz sind es immer noch drei Punkte. 46.016 Zuschauern im erneut nicht ausverkauften Volksparkstadion blieb immerhin die sechste Heimpleite des HSV erspart.

Der erstmalige Abstieg des immer erstklassigen Gründungsmitgliedes der Bundesliga könnte in dieser Saison aber eintreten. Denn es wird nicht einfacher. In den nächsten Partien sind Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen die Rivalen des Tabellenvorletzten.

Das Führungstor für Hannover 96 erzielte der Norweger Iver Fossum (37. Minute). Das Team von Trainer André Breitenreiter liegt damit in der Tabelle auf Platz zehn, wenngleich die Gäste auswärts seit sechs Spielen ohne Sieg sind. Die Hanseaten verlängerten indes ihre Erfolglosserie auf acht Spiele ohne Dreier. Solch eine Fehlleistung verzeichneten sie schon in der Hinrunde. Dazu sah auch noch Abwehrchef Kyriakos Papadopoulos die Gelb-Rote Karte wegen wiederholten Foulspiels (90.+3).

Augsburg schlägt Frankfurt 3:0

Der FC Augsburg hat den Sprung von Eintracht Frankfurt auf den zweiten Tabellenplatz verhindert und hält in der Fußball-Bundesliga den Kontakt zur Spitzengruppe. Nach dem Ärger um den aussortierten Daniel Opare gewannen die Schwaben am Sonntag im Duell zweier Überraschungsteams in dieser Spielzeit mit 3:0 (1:0).
Ja-Cheol Koo (19. Minute), Michael Gregoritsch mit seinem neunten Saisontor (76.) und Marco Richter (89.) sorgten vor 27 188 Zuschauern für den verdienten Augsburger Erfolg. Die Hessen kassierten drei Tage vor dem Viertelfinale im DFB-Pokal gegen Mainz erst die zweite Auswärtsniederlage der Saison. Augsburg rückte als Siebter bis auf zwei Punkte an die Frankfurter heran.

Das Augsburger Team von Trainer Manuel Baum zeigte sich unbeeindruckt von den Ausfällen der verletzten Leistungsträger Alfred Finnbogason und Jeffrey Gouweleeuw sowie dem Zerwürfnis mit Opare. Der Außenverteidiger aus Ghana soll sich einen neuen Club suchen.

Nach dem 2:1 im Hinspiel setzten die Augsburger ihre gute Heimbilanz gegen Frankfurt fort. Der FCA verlor keines der fünf Heimspiele gegen Frankfurt.

Umsatz-Ranking: Diese Fußballvereine spielen das meiste Geld ein


 

bak / DPA

Wissenscommunity

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.