VG-Wort Pixel

Jesper Lindström "wahnsinnig glücklich" über Arsenal-Gerücht

Jesper Lindström
Jesper Lindström
© Getty Images
Jesper Lindström freut sich, dass er mit Klubs wie Arsenal in Verbindung gebracht wird.

Jesper Lindström hat auf das Transfergerücht rund um den FC Arsenal reagiert. Er bezeichnete es als "großen Boost für das Selbstvertrauen", der beweist, dass er bei Eintracht Frankfurt alles richtig macht.

Einem aktuellen Bericht der Bild zufolge ist Lindström, der 2021 zur Eintracht kam und dem Verein in der vergangenen Saison zum Gewinn der Europa League verhalf, ins Visier des FC Arsenal geraten. Schon im Winter könnten die Gunners demnach einen Transferversuch starten.

Obwohl der dänische Nationalspieler betont, dass es keinen Kontakt zu Arsenal gab und er sich ausschließlich auf Frankfurt konzentriert, gab er zu, dass er sich durch die Aufmerksamkeit geschmeichelt fühlt.

"Es ist ein großer Boost für das Selbstvertrauen. Es ist eines der größten Dinge, die man als Fußballer erleben kann, und deshalb bin ich natürlich wahnsinnig glücklich", wird Lindstrom von der dänischen Zeitung Tipsbladet zitiert.

"Es ist schwer, nicht mitzulesen, wenn Artikel auf Facebook, Instagram und anderen sozialen Medien erscheinen. Also lese ich sie natürlich, aber ich nehme sie nicht allzu ernst. Das Transferfenster ist im Moment überhaupt nicht geöffnet, also gebe ich einfach Gas und warte ab, was passiert."

"Es ist immer toll, in der größten Liga der Welt zu spielen, aber ob Arsenal zu mir passt, ist schwer zu sagen. Im Moment bin ich in Frankfurt gut aufgehoben", sagte er weiter. "Aber es ist toll, dass es Vereine wie Arsenal gibt, die ein Auge auf mich haben. Es kann gut sein, dass irgendwann mal etwas passieren muss, aber im Moment geht es mir gut."

Arsenal hat sich im Sommer erheblich verstärkt. Die Vereinsführung hat Mikel Arteta mehrere namhafte Neuzugängen präsentiert, um das laufende Projekt voranzutreiben. Das hat sich bereits ausgezahlt, denn die Gunners stehen zu diesem frühen Zeitpunkt der Saison an der Spitze der Premier League, aber sowohl Arteta als auch der Technische Direktor Edu haben mehr als einmal betont, dass es noch mehr zu tun gibt.

Lindströms Vertrag in Frankfurt läuft noch bis 2026.

Alles zu Eintracht Frankfurt bei 90min:

Alle Eintracht-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf 90min.com/de als Jesper Lindström "wahnsinnig glücklich" über Arsenal-Gerücht veröffentlicht.

Goal

Newsticker