VG-Wort Pixel

Klassischer Look In diesem Trikot will Deutschland Europameister werden


Der DFB und Adidas präsentieren das neue Trikot der deutschen Fußballnationalmannschaft - klassisch in Schwarz und Weiß gehalten. Am Donnerstag soll das - etwas gewagtere - Auswärtsdress gezeigt werden.

Die Marschroute für die Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich ist klar. Als amtierender Weltmeister will Deutschland auch den EM-Titel holen. Nun hat der DFB gemeinsam mit Hauptsponsor Adidas das neue Trikot für das Fußballfest im kommenden Sommer präsentiert. Am Montagabend zeigten die Nationalspieler Emre Can, Lukas Podolski und Jonas Hector das klassisch anmutende Dress im Football Camp im Berliner Bezirk Wedding, einer früheren Reparaturwerkstatt der Berliner Verkehrsbetriebe Berlin. Auch der Rapper und Sänger Cro war mit seiner charakteristischen Pandamaske dabei.

In schlichtem Weiß gehalten kommen die Rundkragen-Shirts recht klassich daher und erinnern ein bisschen an die Erfolgshemden von 1954. Bei genauerem Hinsehen schimmert auf der Vorderseite eine Art Balken-Grafik durch, die für die vier WM- und drei EM-Titel steht.

Wem das Dress zu langweilig geraten ist, der kann sich schon mal auf Donnerstag freuen: Dann soll das neue Auswärtstrikot präsentiert werden - stilecht in Paris. Dort wird es auch gleich am Freitag im Freundschaftsspiel gegen Frankreich zum ersten Mal zum Einsatz kommen. Das Dress soll grau mit gewebten Querstreifen sein und grün-neongelbe Ärmel haben. Als Wendetrikot kann es offenbar auch komplett in Neongrün getragen werden.

fin

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker