VG-Wort Pixel

Nkunku-Wechsel zum FC Chelsea fix? Ablöse bei über 60 Millionen Euro

Christopher Nkunku
Christopher Nkunku
© Getty Images
Christopher Nkunku wird RB Leipzig im Sommer verlassen und wohl für 60 Millionen Euro zum FC Chelsea wechseln

Christopher Nkunku muss derzeit mit ansehen, wie die WM ohne ihn Fahrt aufnimmt. Ein Schicksal, das er mit vielen weiteren Franzosen teilt. Ähnlich wie einige seiner Landsleute, ist Nkunku aber auch ohne WM-Bühne ein sehr begehrter Spieler und wird im kommenden Sommer wohl den Schritt von Leipzig weg, hin zu einem absoluten Top-Klub machen. Die Entscheidung scheint hierbei auch schon gefallen zu sein.

Als einer der stärksten Bundesligaspieler der letzten eineinhalb Jahre, ist es fast schon vorprogrammiert, dass Christopher Nkunku RB Leipzig im Sommer verlässt. Zwar hat der Offensiv-Spieler einen langfristigen Vertrag, jedoch auch die Garantie seines Klubs, der ihm ab einem gewissen Betrag keine Steine in den Weg legen wird.

Nkunku-Wechsel zum FC Chelsea wohl fix

Bereits seit Wochen wird darüber spekuliert, wie weit ein Transfer von Nkunku in Richtung FC Chelsea wirklich ist. Laut dem italienischen Transfer-Experten Fabrizio Romano, stehen die Londoner kurz davor, den Wechsel fix zu machen. Romano erklärt, dass der Medizincheck - wie berichtet - bereits im September absolviert wurde und auch die Klubs weitestgehend über einen Deal einig seien. Dieser soll dem Bundesligisten mindestens 60 Millionen Euro einbringen.

Der neue langfristige Vertrag von Nkunku bei den Blues soll ab Juli 2023 gültig sein. Wie lange genau die Laufzeit sein wird, ist aktuell noch unklar. Es sieht aber definitiv danach aus, als könne kein Verein den Londonern mehr in die Suppe spucken. Die Entscheidung ist wohl schon vor einigen Wochen gefallen.

Ein starker Auftritt, der Hoffnung auf mehr macht: Das 1:1 gegen Spanien in der Analyse - mit Taktik-Guru Tobias Escher.

Alles zum FC Chelsea bei 90min:

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf 90min.com/de als Nkunku-Wechsel zum FC Chelsea fix? Ablöse bei über 60 Millionen Euro veröffentlicht.

Goal

Mehr zum Thema

Newsticker