VG-Wort Pixel

Pepe und Henrikh Mkhitaryan geraten aneinander: Heftige Auseinandersetzung beim Testspiel zwischen dem FC Porto und der AS Rom

GER ONLY AS ROMA PORTO Pepe Mkhitaryan
GER ONLY AS ROMA PORTO Pepe Mkhitaryan
© NurPhoto / Imago Images
Im Freundschaftsspiel zwischen Porto und der Roma kam es nach einem Zweikampf zwischen Pepe und Mkhitaryan zu wilden Szenen.

Im Freundschaftsspiel zwischen dem FC Porto und der AS Rom (1:1) ist es nach einem Zweikampf zwischen Portos Abwehrspieler Pepe und Romas Mittelfeldmann Henrikh Mkhitaryan zu einer heftigen Auseinandersetzung gekommen.

Pepe rammte den Armenier zunächst mit dem Ellenbogen im Zweikampf weg, anschließend traf Mkhitaryan den Routinier im Fallen mit dem Fuß am Hals. Daraufhin entstand eine Rudelbildung zwischen den Akteuren beider Teams, auch Ersatzspieler und Betreuer stürmten aufs Feld. Die Partie wurde für sieben Minuten unterbrochen.

Nach Auseinandersetzung: Mkhitaryan verwarnt und ausgewechselt, Pepe ohne Karte

Mkhitaryan sah die Gelbe Karte und wurde von Trainer Jose Mourinho ausgewechselt, während Pepe ohne Verwarnung auf dem Feld blieb.

Zuvor hatte Gianluca Mancini die Römer in der 58. Minute in Führung geschossen. Vitinha traf eine Minute vor Ende zum Ausgleich.

Goal

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker