HOME

Primera División: Atlético ist Real dicht auf den Fersen

In der Primera División gewinnt Atlético Madrid gegen Levante mit 3:1. Antoine Griezmann traf gleich zwei Mal. In der Tabelle schließt der spanische Meister nun gefährlich nahe zum Stadtrivalen auf.

Jubel bei den Spielern von Atlético Madrid: Doppeltorschütze Antoine Griezmann (m.) feiert seinen zweiten Treffer mit Teamkollegen Koke Resurección und (l.) und Gabi Fernández (r.)

Jubel bei den Spielern von Atlético Madrid: Doppeltorschütze Antoine Griezmann (m.) feiert seinen zweiten Treffer mit Teamkollegen Koke Resurección und (l.) und Gabi Fernández (r.)

Der spanische Fußball-Meister Atlético Madrid hat den Anschluss an die Tabellenspitze der Primera División gehalten. Das Team aus der Hauptstadt gewann zum Auftakt des 17. Spieltages gegen UD Levante mit 3:1 (1:0).

Der französische Nationalspieler Antoine Griezmann hatte mit einem Doppelpack in der 18. und 47. Minute maßgeblichen Anteil am Erfolg des Champions-League-Gegners von Bayer Leverkusen. Diego Godin (82.) steuerte den dritten Atlético-Treffer bei. Nabil El Zhar (62.) hatte mit seinem  Anschlusstor für Levante zwischenzeitlich für ein wenig Spannung gesorgt.

Atlético schließt zu Real auf

Rückkehrer und Hoffnungsträger Fernando Torres sah die Partie noch von der Tribüne aus. Er soll sein Debüt am Mittwoch im Achtelfinale des spanischen Pokal-Wettbewerbs gegen Real Madrid geben.

In der Tabelle zog Atlético als Dritter mit 38 Punkten mit dem Zweiten FC Barcelona gleich und hat nur einen Zähler weniger als Spitzenreiter Real Madrid. Allerdings hat Barcelona bislang ein Spiel und Real zwei Spiele weniger als der Titelverteidiger absolviert.

Rekordmeister Real reist am Sonntag zum Tabellenvierten FC Valencia, dem Club des deutschen Weltmeisters Shkodran Mustafi. Der FC Barcelona tritt am Sonntagabend bei Real Sociedad San Sebastian an.

kis/DPA / DPA

Wissenscommunity