A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Atlético Madrid

FC Bayern
FC Bayern
Guardiola wünscht keine neuen Stars - aber einen Torwart

Ein neuer Torwart, sonst nix: Nach Ansicht von Meistertrainer Pep Guardiola sind die Transferaktivitäten des FC Bayern nahezu beendet. Groß ist die Freude mit den Weltmeistern.

Sport
Sport
Guardiola wünscht keine neuen Stars

Keine weiteren neuen Stars, keine optimale Vorbereitung - Pep Guardiola hofft vor seiner zweiten Saison beim FC Bayern München auf weltmeisterlichen Schwung.

Wechsel zu Real Madrid
Wechsel zu Real Madrid
Kroos unterschreibt Vertrag bis 2020

Er fühlte sich nicht genug wertgeschätzt, Bayern München lässt ihn ziehen: Weltmeister Toni Kroos wechselt zu Real Madrid. Medienberichten zufolge überweisen die "Königlichen" 30 Millionen Euro.

Politik
Politik
Rückblick: Der argentinische Weg ins WM-Finale

So richtig überzeugt haben die Argentinier nicht während dieser WM. Lionel Messi blieb im Halbfinale gegen die Niederlande blass, Torwart Sergio Romero schlüpfte in die Rolle des Helden.

Politik
Politik
Finalreferee Rizzoli ist dem DFB-Team gut bekannt

Nicola Rizzoli ist ein Schiedsrichter von Weltklasseformat. Die Nominierung für das WM-Endspiel ist für FIFA-Referee-Boss Massimo Busacca eine logische Konsequenz. Die deutschen Nationalspieler kennen den Architekten aus Bologna gut.

Sport
Sport
Transferjagd auf WM-Stars zieht an - Suárez zu Barcelona

Pünktlich zum großen Showdown von Rio de Janeiro geht auch der Poker um die WM-Stars in die heiße Phase.

Sport
Sport
Wechsel perfekt: Mandzukic unterschreibt bei Atlético

Der Wechsel von Mario Mandzukic vom FC Bayern München zu Atlético Madrid ist perfekt. Nach zwei erfolgsverwöhnten und torreichen Jahren beim deutschen Fußball-Rekordmeister unterschrieb der Kroate in Spanien einen Vierjahresvertrag bis 2018.

Sport
Sport
Nummer 9 und viel Lob für Bayern-Stürmer Lewandowski

Einzig das miese Wetter passte so gar nicht zu den sonnigen Aussichten von Robert Lewandowski. Der Himmel schüttete sich aus über München, als der polnische Starstürmer seinen Traumjob beim FC Bayern antrat.

Die Sportwoche
Die Sportwoche
Keine Wortspiele, bitte!

In Singapur lädt man zu einem 24-Stunden-Lauf, in der Schweiz radelt man zwischen Kühen und in Berlin gibt's Porno-Fußball. Hier die besten Bilder der Sportwoche.

WM kompakt
WM kompakt
Reus fällt deutlich länger aus als gedacht

Nationalspieler Marco Reus fällt länger aus als bisher angenommen. Er dürfte auch die Vorbereitung mit Borussia Dortmund verpassen. Spaniens Diego Costa ist derweil rechtzeitig wieder fit.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Atlético Madrid auf Wikipedia

Der Fußballklub Club Atlético de Madrid S.A.D. ist ein spanischer Traditionsverein aus Madrid und wurde am 26. April 1903 gegründet. Der Verein, der die Heimspiele im Vicente-Calderón-Stadion mit 54.851 Plätzen austrägt, spielt zurzeit in der Primera División, der höchsten spanischen Spielklasse. Die Vereinsfarben sind Rot-Weiß, so dass Spieler und Fans in Spanien als Los Rojiblancos bekannt sind. Zudem spielt die Mannschaft bei Heimspielen in rot-weiß-gestreiften Shirts und dunkelblauen Shor...

mehr auf wikipedia.org