VG-Wort Pixel

Schalke empfängt Augsburg: Sieg-Fokus oder eher Niederlagen-Vermeidung?

Maya Yoshida
Maya Yoshida
© Getty Images
Schalke 04 empfängt am Sonntag den FC Augsburg. Sollte S04 eher eine Niederlage vermeiden, oder eher auf den Sieg spielen?

Am Sonntag empfängt der FC Schalke mit dem FC Augsburg einen voraussichtlich großen Konkurrenten um den Klassenerhalt. Für die Knappen stellt sich deshalb die Frage nach der Einstellung für die Partie: Hauptsache nicht verlieren, oder Fokus auf mögliche drei Punkte?

Es ist für Schalke gewiss nicht das erste Duell mit einem Team, das entweder schon jetzt zu Saisonbeginn, oder voraussichtlich früher oder später im unteren Viertel der Tabelle stehen wird. Gegen die Plätze 16 bis 18 hat der Aufsteiger bereits gespielt. Die Bilanz: Zwei Unentschieden, ein Sieg.

In den achten Spieltag geht Königsblau als Tabellenvierzehnter. Allerdings stehen Bayer Leverkusen und der VfL Wolfsburg bis dato noch schlechter da. Aufgrund der Qualität des Kaders ist aber davon auszugehen, dass beide Teams noch vorbeiziehen werden. Womöglich schon am kommenden Wochenende.

Schlussendlich wird viel eher der FC Augsburg zu der direkten Konkurrenz um den Klassenerhalt gehören, als die Werkself oder die Wölfe. Gerade deshalb ist die Bedeutung der Partie, wenn S04 am Sonntag den FCA empfängt, auch nicht zu unterschätzen.

Einerseits würde eine Niederlage einen automatischen Nachteil gegenüber dem Konkurrenten bedeuten. Nicht zu verlieren ist also sehr wichtig. Andererseits würde also ein Sieg den Vorteil bedeuten. Drei enorm wichtige Punkte im Abstiegskampf. Doch worauf sollte und worauf wird Frank Kramer wohl den Fokus legen?

Ein Sieg über Augsburg würde Schalke gleich mehrere Vorteile geben

Wer es sich einfach machen möchte und die drei Euro für das Phrasenschwein gleich parat hat, der betont voller Weisheit: Wer gewinnt, kann nicht verlieren.

Das ist soweit auch richtig. Und doch geht es im Matchplan und in der Vorbereitung auf das Spiel um viele Nuancen, die abgewogen werden müssen. Die taktische Grundordnung, das Personal, ein eher riskantes oder moderates Umschaltspiel, und so manches mehr. All diese Fragen und viele weitere richtigen sich in ihrer Beantwortung durch den Trainer danach, worauf er eher den Fokus legt: Auf das Verhindern einer Niederlage, oder auf das Ermöglichen eines Sieges?

Eigentlich ist es doch recht simpel: Es gibt in der Bundesliga nur wenige Mannschaften, gegen die sich die Gelsenkirchener als einfacher Aufsteiger anmaßen können, drei Punkte zu holen. Da gehören die Augsburger zu. Zwar wird es auch gegen sie nicht einfach, keineswegs. Aber doch etwas einfacher, als gegen die allermeisten anderen Klubs der Liga.

Es ist eine Chance, die Schalke nutzen muss. Es muss ein Sieg her. Weil Augsburg die direkte Konkurrenz ist oder zumindest sein wird. Weil ein frühzeitiges Abrutschen auf die letzten drei Ränge aufgrund der Stimmung so lange wie möglich vermieden werden sollte. Weil ein Erfolgserlebnis wichtig wäre, wenn es in die nächsten Wochen geht.

Faktoren, die sich also auch in der Aufstellung und der allgemeinen Herangehensweise widerspiegeln sollten. Ein Fehltritt gegen den FCA könnte die Knappen frühzeitig unter Druck setzen.

Alles zu S04 bei 90min:

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf 90min.com/de als Schalke empfängt Augsburg: Sieg-Fokus oder eher Niederlagen-Vermeidung? veröffentlicht.

Goal

Mehr zum Thema

Newsticker