HOME

Sky-Interview: Standpauke für Lothar Matthäus - Marco Reus weist Frage zu Götze zurück

BVB-Kapitän Marrco Reus platzt der Kragen: Im Interview mit Sky-Experte Lothar Matthäus soll er eine Frage zu Mario Götze beantworten. Stattdessen hält Reus eine Standpauke.

Marco Reus

Nach der 2:4-Aufholjagd in Leverkusen: Marco Reus im Gespräch mit Lothar Matthäus.

Es war seine sensationelle Aufholjagd, die Borussia Dortmund am Samstagabend zeigte: Im Auswärtsspiel gegen Leverkusen lag der BVB zur Halbzeit mit 2:0 zurück. Doch in der zweiten Hälfte kämpfte sich der Verein von Lucien Favre zurück. Jacob Bruun Larsen, Marco Reus und zwei Mal Paco Alcacer hießen die Torschützen, die dafür sorgten, dass Dortmund am Ende mit einem glänzenden 2:4-Sieg und als Tabellenführer nach Hause fahren konnten.

BVB-Kapitän Marco Reus stellte sich nach dem Spiel im Interview mit dem Sender Sky den Fragen von Experte Lothar Matthäus. Routiniert und professionell arbeitete Matthäus die Schlüsselszenen des Spiels ab,  wollte unter anderem wissen wie die Halbzeitansprache von Trainer Lucien Favre ausfiel (Antwort Reus: "Er brauchte gar nicht viel zu sagen"). Doch eine Frage brachte Reus in Wallung.

Marco Reus antwortet anders als Matthäus erwartete

"Leidest du mit Mario Götze?", wollte Matthäus von Reus über dessen Teamkollege wissen. Doch der antwortete anders als erwartet. Matthäus bekam eine Lehrstunde in Sachen Teamgeist und Sportkameradschaft zu hören. Freundlich aber bestimmt hielt der BVB-Kapitän dem Sky-Experten eine Standpauke.

"Wir sollten echt so langsam damit aufhören, jeden Tag über Mario zu sprechen. Das tut dem Jungen einfach nicht gut", empörte sich Reus. "Der Junge will einfach nur Fußball spielen, wir sollten alle Ruhe einkehren lassen. Das bringt nichts. Mario war heute nicht dabei, weil er krank war. Ich bin mir sehr sicher, dass Mario zurückkommen wird. Wir glauben an ihn, weil er ein fester Bestandteil ist und einer der besten Spieler ist, mit dem ich zusammenspiele."

Keine weiteren Fragen zu Götze

Das saß. Lothar Matthäus verzichtet auf weitere Nachfragen zum Thema Mario Götze. Im Verlauf der Sendung bat auch Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc um Zurückhaltung: Es hilft ihm am meisten, wenn wir das Thema nicht ständig aufmachen. Laut Plan soll Götze am Sonntag zum Training zurückkehren.

mai

Wissenscommunity