HOME

VfL Wolfsburg: Friedrich fällt lange aus - Diego soll doch kommen

Schock für die Wölfe: Neuzugang Arne Friedrich muss aufgrund eines Bandscheibenvorfalls unters Messer. Der Wechsel von Diego zum VfL scheint indes doch noch nicht vom Tisch. Wolfsburg soll das Angebot an Juve erhöht haben.

Schock für den VfL Wolfsburg: Der deutsche Fußball-Meister von 2009 muss in den kommenden Wochen auf Nationalverteidiger Arne Friedrich verzichten. Der Neuzugang von Absteiger Hertha BSC Berlin, der eine überragende WM gespielt hatte, muss am Donnerstag in München wegen eines Bandscheibenvorfalls am Rücken operiert werden.

Dieser war bereits Anfang August nach einem Trainingsunfall diagnostiziert worden. Wie lange Friedrich ausfallen wird, lässt sich erst nach dem Eingriff abschätzen. "Wir haben versucht, die Probleme durch Behandlungen in den Griff zu bekommen, aber die weitere Entwicklung der Beschwerden hat gezeigt, dass eine Operation leider unumgänglich ist", sagte der 31 Jahre alte Friedrich: "Dies haben mehrere Ärzte bestätigt.

Was eine Verpflichtung des brasilianischen Mittelfeldstars Diego von Juventus Turin betrifft, soll der VfL sein Angebot nun doch erhöht haben. Wie die Online-Ausgabe der "Gazzetta dello Sport" am Dienstag meldete, biete der Bundesligist jetzt die vom italienischen Fußball-Rekordmeister geforderte Ablösesumme von 20 Millionen Euro. Auch der italienische Pay TV-Sender "Skysport 24" berichtete von einer Wiederaufnahme der Verhandlungen.

In der vergangenen Woche schien der Wechsel des 25-Jährigen bereits endgültig gescheitert. Juve-Coach Luigi Del Neri hatte den vor einem Jahr von Werder Bremen gekommenen Brasilianer in der vergangene Woche als unverzichtbar für Juve bezeichnet. Italienischen Medienberichten zufolge, sollen die Niedersachen außerdem nur 13 Millionen Euro für Diego geboten haben, was den Turinern zu wenig

DPA/dab / DPA

Wissenscommunity