Stimmen zum Spiel "Werden noch viel Spaß haben"


"Beste, was ich je gelebt habe": Immer noch finden Spieler und Promis neue Superlative über die deutsche Elf. Klinsmann versprach noch viel Spaß mit der Mannschaft. Mit ihm?

Bastian Schweinsteiger:
"Es ist schön, für die Nationalmannschaft zwei Tore zu machen. Bei einer WM zwei Tore zu machen, freut mich umso mehr. Wir haben eine junge Mannschaft mit Steigerungsmöglichkeiten. Alle Spieler sind glücklich, wie es jetzt läuft, alles passt. Wir hätten auch im Finale stehen können. Es wäre schön, wenn es so weiterginge. Ich bin froh, dass wir Oliver Kahn einen schönen Abschied bereiten konnten."

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU):

"Ein Superspiel, begeisternd. Eine unglaubliche Leistung der deutschen Mannschaft, vor allem in der zweiten Halbzeit. Das war kein Looser-Finale, sondern Werbung für den Fußball. Wieder einmal hat sich gezeigt, wie wichtig es ist, die Nerven zu behalten und auf seine Chancen zu warten. Die Mannschaft von Jürgen Klinsmann hat ein großartiges Turnier gespielt."

Joachim Löw (Assistenztrainer):

"Es ist ein unbeschreibliches Gefühl, wenn man sieht, wie sich die Menschen freuen. Das einmalig, eine größere Party hätte es auch nicht werden können, wenn wir Weltmeister geworden wären. Ich hoffe, dass diese Stimmung im Lande Jürgen Klinsmann animiert, weiter zu machen. Das wäre zu wünschen."

Jens Nowotny:

"Das war das Beste, was ich je erlebt habe - einfach sagenhaft. Vielleicht ist es am besten, ins kalte Wasser geworfen zu werden."

Oliver Kahn (Torwart der deutschen Nationalmannschaft):

"Das ist überwältigend. Ich überlege gerade, was gewesen wäre, wenn wir Weltmeister geworden wären. Es ist der größte emotionale Moment, den ich je erlebt habe. Das wird man nie vergessen. Dies war mein letztes Länderspiel, ein schöneres letzte Länderspiel kann es nicht geben."

Jürgen Klinsmann (Bundestrainer):

"Es ist der absolute Wahnsinn. Was die Mannschaft geleistet hat. Es ist unbeschreiblich, man findet keine Worte mehr dafür. Wir werden noch viel Spaß an ihr haben."

Michael Ballack (Kapitän der deutschen Nationalmannschaft):

"Es war begeisternd. Wir haben sehr viel geleistet und werden nun ins Hotel fahren und feiern. Es ist schön, dass jetzt auch zweite und dritte Plätze wieder etwas zählen. Nun werden wir mit dem Trainer Einzelgespräche führen, um ihn vom Weitermachen zu überzeugen."

Joseph Blatter (FIFA-Präsident):

"Was ich heute in der zweiten Halbzeit gesehen habe, war Fußball vom Besten. Und wir haben eine Explosion erlebt von Bastian Schweinsteiger, er schießt drei Mal und schießt drei Tore. Wir haben gesehen, dass die Deutschen, wenn sie auf Angriff setzen, auch gewinnen. Sie haben nur einmal nicht auf Angriff gespielt und prompt gegen Italien verloren. Aber wenn vor der WM einer den Deutschen gesagt hätte, ihr werdet Dritter, hätten alle applaudiert. Deutschland hat viel für die Verbreitung des Fußballs getan. Ein ganz gepflegter Fußball, der mich besonders gefreut hat."

DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker