HOME

Stern Logo WM 2018

WM 2014: Vier Fragen zum Spiel: Das müssen Sie zu Kolumbien - Griechenland wissen

Was kann Kolumbien ohne seinen Stürmerstar Falcao? Wie fit sind die Griechen? Wer ist in der Begegnung Favorit? Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Spiel.

Wie läuft's bei Kolumbien?

Die Mannschaft von José Pekerman will auch ohne Falcao (Text siehe unten) ein starkes Team bilden beim ersten WM-Auftritt seit 16 Jahren. Gefordert ist vor allem Falcaos Clubkollege James Rodríguez im Mittelfeld. Carlos Bacca vom FC Sevilla und Jackson Martinez (FC Porto) sind Alternativen im Sturm.

Wie läuft's bei den Griechen?

Ein Erfolg zum Auftakt gegen Kolumbien, dann ist für Griechenland das erste Achtelfinale der WM-Geschichte vielleicht möglich. Dazu müssen die Männer von Trainer Fernando Santos aber mindestens ein Tor schießen - und das fällt dem Europameister von 2004 traditionell schwer. Defensiv lässt die Abwehr um Dortmunds Sokratis nur selten etwas anbrennen.

Wer fehlt? Wer ist gesperrt?

Bei Kolumbien wird Stürmerstar Radamel Falcao schmerzlich vermisst. Falcao schoss Kolumbien mit neun Toren quasi im Alleingang zur WM-Qualifikation. Er fehlt bei der WM.

Wer ist Favorit?

Es dürfte ein Spiel auf Augenhöhe werden. Die Kolumbianer überzeugten in der Qualifikation. Doch wie viel das Team ohne Falcao wert ist, bleibt abzuwarten. Die Griechen wittern ihre Chance, das Achtelfinale zu erreichen. Die Gruppe ist ausgeglichen (weitere Gegner: Elfenbeinküste und Japan). Ein Auftaktsieg könnte da ein wichtiges Zeichen setzen.

Hier geht's zum Liveticker

Desktop-Nutzer klicken bitte hier.

Mobile-Nutzer klicken bitte hier.

feh/dpa / DPA

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(