HOME

WM 2018: Deutsche-Welle-Reporterin wird vor laufender Kamera sexuell belästigt

Julieth Gonzalez Theran wollte nur ihren Job machen. Während einer Live-Übertragung der WM in Moskau muss die Journalistin einen sexuellen Übergriff von einem fremden Mann erdulden. Danach wehrt sich die Reporterin auf Instagram.

WM 2018: Deutsche-Welle-Reporterin wird vor laufender Kamera sexuell belästigt
Video erneut abspielen
Nächstes Video in 5 Sekunden:
Der Ortsname des Hauptquartiers der Deutschen Nationalmannschaft sorgt allgemein für Verwirrung – und Wortwitz. Unsere russisch-sprachige Kollegin löst auf.
WM 2018
Watu-was? So spricht man das WM-Quartier der deutschen Elf wirklich aus

Wissenscommunity