HOME

Urteil im Mordprozess nach tödlichen Misshandlungen von Höxter

Paderborn - Im Mordprozess um das sogenannte Horrorhaus von Höxter spricht das Landgericht Paderborn heute sein Urteil. Angeklagt wegen Mordes durch Unterlassen sind der 48-jährige Wilfried W. und seine 49 Jahre alte Ex-Frau Angelika. Das Paar soll über Jahre hinweg Frauen mit Kontaktanzeigen in ein Haus in Höxter-Bosseborn gelockt haben. Die Opfer wurden laut Anklage seelisch und körperlich schwer misshandelt. Zwei Frauen aus Niedersachsen starben an den Folgen der Quälereien.

Mobbing

#BullyMe

"Die Angst bleibt": Mobbing-Opfer teilen auf Twitter ihre Erfahrungen – und klagen an

WM 2018

Deutsche-Welle-Reporterin wird vor laufender Kamera sexuell belästigt

Von Steven Montero
R. Kelly sieht sich weiteren schweren Vorwürfen gegenüber

R. Kelly

Ex-Frau berichtet von 13 Jahren Misshandlung

North Carolina

Weil es sie ständig auszog: Kita-Erzieher kleben Sandalen an Kind fest

Die Polizei entdeckte die Kinder in einem völlig verdreckten Haus

Erneut schwere Foltervorwürfe gegen Elternpaar in Kalifornien

Shibari-Bondage ist eine erotische Fesseltechnik aus Japan

Einsatz wegen "Misshandlung"

Liebe Polizei: So etwas ist kein Verbrechen, sondern eine japanische Fortbildung

Vor Ort klärte sich die Lage auf

Unterweisung in erotischer japanischer Fesselkunst ruft Polizei auf den Plan

"Peter Madsen ist nicht normal": Staatsanwalt Jakob Buch-Jespen fordert lebenslang für den dänischen U-Boot-Bauer

Staatsanwalt fordert lebenslang

"Peter Madsen sollte keine normale Strafe bekommen, da er nicht normal ist"

UN-Menschenrechtskommissar Zeid Ra'ad Al Hussein

UNO wirft Türkei schwere Menschenrechtsverletzungen durch Ausnahmezustand vor

Sängerin Rihanna

US-Popstar Rihanna attackiert Snapchat wegen Prügel-Verharmlosung

Der Bundesstaat New York hat Weinstein und seine Firma verklagt

Bundesstaat New York verklagt Weinstein und dessen Produktionsfirma

Staatsanwalt Mike Hestrin (3.v.l) spricht über die grausigen Vorwürfe gegen das kalifornische Ehepaar (rechts Fotos der beiden)

US-Horrorhaus

Angekettet, Schläge, Hunger: Eltern der 13 gefangen gehaltenen Kinder streiten Folter ab

Polizeifotos zeigen links eine Frau und rechts einen Mann, die ihre 13 Kinder in Kalifornien gefangen gehalten haben sollen

Drama in Kalifornien

"Ich nenne das Folter" - Polizei schildert das Schicksal der 13 gefangenen Kinder

Katie Beers

Katie Beers

"Ich wurde als Kind gekidnappt" - Frau antwortet bei Reddit offen auf alle Fragen zu ihrem Fall

Tierschutzkampagne

Instagram-Initiative sagt Selfies mit Tieren den Kampf an

RYB-Kindergarten in Peking

Entlassungen in Peking nach Misshandlung von Kita-Kindern mit Nadeln

Wilfried W. ist wegen Mordes durch Unterlassen angeklagt

Überraschung bei Verhandlung

Angeklagter in Höxter-Mordprozess gesteht laut Gutachter Teilschuld

Türkei Polizei

Türkei

Human Rights Watch prangert Folter durch türkische Polizei an

Bundeswehr-Prozess

Bundeswehr-Prozess

"Viel Alkohol im Spiel"

Von Johannes Röhrig
Otto Warmbier - hier vor einem Gericht in Nordkorea - schaut in die Kamera - Der US-Stduent ist gestorben

US-Student gestorben

Das Abenteuer Nordkorea hat Otto Warmbier das Leben gekostet

Kinderpornographie

Europol sucht Kinderschänder - und bittet mit diesen Bildern um Ihre Hilfe

Von Daniel Wüstenberg
Baby Effie im Arm seiner Mutter

Seltene Krankheit

Eltern entlastet - Gehirnblutung ihres Babys nicht durch Misshandlung

Taiwan - Hunde - Katzen - Verzehr - Tierschutz

Neues Tierschutzgesetz

In Taiwan dürfen Hunde und Katzen nicht mehr auf den Teller