HOME

Stern Logo Olympia 2010

Olympia: Sturz im Eiskanal: Logsch und Martini ohne schwerwiegende Verletzungen

Anschieberin Romy Logsch (Riesa) hat bei ihrem Sturz mit Pilotin Cathleen Martini (Oberbärenburg) im letzten Lauf der olympischen Bob-Entscheidung bei den Frauen offenbar keine schwerwiegenden Verletzungen erlitten.

Anschieberin Romy Logsch (Riesa) hat bei ihrem Sturz mit Pilotin Cathleen Martini (Oberbärenburg) im letzten Lauf der olympischen Bob-Entscheidung bei den Frauen offenbar keine schwerwiegenden Verletzungen erlitten.

`Der Knöchel ist dick und meine Schulter ist blau. Eine Bobbahn ist eben kein Seidentuch. Es geht mir den Umständen entsprechend gut´, sagte die 28-Jährige, die aus dem Schlitten geschleudert worden war und durch die Reibung auf dem Eiskanal auch Verbrennungen erlitten hat. Martini klagte derweil über Prellungen am Arm und wurde nach dem Rennen vom Arzt behandelt.

SID / SID

Wissenscommunity