HOME

Stern Logo Olympia

Aktion zu den Paralympics 2012: Nachwuchsreporter berichten aus London

Sie fahren nach London, um von Sportarten wie Rollstuhlbasketball oder Goalball zu berichten: In Zusammenarbeit mit stern.de schickt die Deutsche Telekom zwölf Jugendliche zu den Paralympics.

Von Kathrin Dorscheid

4200 behinderte Sportler aus 165 Nationen messen sich bei Paralympischen Spielen vom 29. August bis 9. September 2012 in London. Die Paralympics finden seit 1960 immer im Anschluss an die Olympischen Spiele statt. In den Olympiastätten treten Athleten in klassischen Disziplinen wie Leichtathletik und Schwimmen an, aber auch in speziellen Behindertensportarten wie Goalball oder Rollstuhlbasketball.

Dieses Mal sind in der britischen Hauptstad 150 deutsche Sportler mit dabei, darunter viele Top-Athleten mit guten Medaillenchancen. Die Wettkampfklassen sind je nach Schwere der Behinderung unterteilt.

Videoreportagen und Sportlerinterviews

In Zusammenarbeit mit stern.de schickt die Initiative Telekom Neue Sporterfahrung zwölf jugendliche Nachwuchsreporter zu den Paralympics nach London, die vor Ort Videoreportagen drehen, Sportler interviewen und die Wettkämpfe besuchen werden. Verfolgen Sie auf stern.de alle Beiträge, Fotos und Videos, die von den Nachwuchsreportern eigenständig erstellt werden.

Hintergrund: Im Frühjahr hatte die "Telekom Neue Sporterfahrung", eine Initiative der Deutschen Telekom, zum Nachwuchsreporter-Wettbewerb aufgerufen. Mit selbstgedrehten Videos zum Thema "Respekt" konnten sich Schülerteams bewerben. Die vier Siegerteams wurden per Online-Voting bestimmt.

Reporterschulung in Köln

Danach ging es für die Gewinnergruppen nach Köln, wo sie in einer Reporterschulung die wichtigsten Grundlagen des journalistischen Arbeitens lernten und sich mit ihrem Profi-Equpiment vertraut machen konnten. In den Wochen vor den Paralympics trafen die Nachwuchsreporter zur Vorbereitung paralympische Athleten, drehten Videos und führten Interviews.

Ausgestattet mit leistungsfähigen Rechnern, Mikros und HD-Kameras geht es für die vier Dreierteams jetzt nach London. Jedes Team bleibt drei Tage lang vor Ort und wird direkt von dort berichten; mit Videoreportagen, Interviews, Sportler-Porträts und regelmäßigen Updates auf www.facebook.com/telekomneuesporterfahrung .

Wissenscommunity