HOME

Nordische Kombination in Kuopio: Erster Saisonsieg für Rydzek - Rießle starker Fünfter

Nach dem Teamerfolg am vergangenen Wochenende hat Johannes Rydzek nun seinen ersten Weltcup-Einzelsieg der Saison eingefahren. Im finnischen Kuopio überzeugte der 24-Jährige diesmal nicht nur in der Loipe. Ein weiterer Deutscher durfte sich freuen.

Nordische Kombination: Johannes Rydzek bejubelt den ersten Sieg der Saison

Kombinierer Johannes Rydzek schaffte sich mit einem starken Sprung eine gute Ausgangsposition für die Loipe  

Was Eric Frenzel und Fabian Rießle können, das kann auch der Weltmeister. Johannes Rydzek hat am Dienstag im finnischen Kuopio den Weltcup der Nordischen Kombinierer gewonnen und sich damit erstmals in diesem Winter in die Siegerlisten eingetragen. Der Oberstdorfer hatte als Fünfter nach dem Springen die beste Ausgangsposition der deutschen Athleten und nutzte diese konsequent.
Wieder einmal zum Leidwesen des Japaners Akito Watabe, dem sein Sprungsieg und 34 Sekunden Vorsprung auf Rydzek nichts nutzten. Zum wiederholten Mal in dieser Saison sah er auf der Zielgeraden nur noch die Skienden eines deutschen Konkurrenten.

Rydzeks Sieg war einer mit Ansage. Nachdem es für den Doppel-Weltmeister von Falun in dieser Saison auf der Schanze überhaupt nicht gelaufen war, er dafür aber in der Loipe eine Klasse für sich ist, war am vergangenen Wochenende in Lahti der Knoten aufgegangen. Beim Sieg im Team-Sprint mit Rießle war ihm ein erster ganz starker Flug gelungen. Schon da hatte Bundestrainer Hermann Weinbuch orakelt, dass von nun an auch mit Rydzek im Kampf um Siege zu rechnen sein wird. Nur drei Tage später war es soweit.

Johannes Rydzek: "Das wurde auch Zeit"

Seit Lahti hat er wieder Vertrauen in sein Sprungsystem. Das hat er heute prächtig gezeigt. Und was er im Laufen kann, wissen wir", lobte Weinbuch. Taktisch brauchte er dem Allgäuer nicht viel vorgeben. Er musste nur Frenzel und Rießle kopieren. Und das tat er dann auch. Rydzek lief rasch an Watabe heran, folgte ihm dann zwei Kilometer um danach mit einem kurzen Antritt die Entscheidung herbeizuführen.
Endlich hat es geklappt. Das wurde auch Zeit", sagte der Sieger.

Nicht ganz so rund lief es für Weltcup-Spitzenreiter Frenzel. Der Olympiasieger war auf der Schanze nur Zehnter geworden mit einer Minute Rückstand. Nach einer leichten Erkältung fehlte ihm am Dienstag dazu aber die Kraft. Frenzel betrieb jedoch Schadensbegrenzung. Er wurde Siebter und geht mit 143 Zählern Vorsprung auf Watabe in die vier letzten Einzelentscheidungen. Rießle verteidigte mit einem großartigen Lauf von Rang 19 kommend als Fünfter seinen dritten Rang im Gesamtklassement.

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(