HOME

Spanien: Heiß auf Revanche

Das haben sie nicht vergessen: Denkbar knapp unterlagen die Spanier im Viertelfinale bei der WM vor einem Jahr gegen den späteren Weltmeister. Jetzt brennen sie gegen das Team von Bundestrainer Heiner Brand auf Revanche.

Die Stachel sitzt noch immer tief: Im WM-Viertelfinale endete die Regentschaft der Iberer als Weltmeister ausgerechnet gegen Deutschland. Da tröstete es die Mannen um Rückraum-Star Iker Romero wenig, dass der Gastgeber dann auch den Titel gewann. Die 25:27- Niederlage schmerzte den EM-Zweiten ebenso wie das 30:32 im Olympia-Viertelfinale nach Siebenmeterwerfen.

Nun brennen die Spanier auf Revanche. Der zweimalige Olympia-Dritte ist eine der wenigen Mannschaften, gegen die die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) eine negative Bilanz aufweist. In 52 Vergleichen stehen 23 deutschen Siegen 24 Niederlagen gegenüber. Zuletzt gewann Spanien Anfang August 2007 zwei Heimspiele gegen Deutschland. "Die Spanier zählen zu den Topfavoriten auf den Titel", urteilt Bundestrainer Heiner Brand.

DPA / DPA

Wissenscommunity