HOME

Wintersport: Magdalena Neuner beendet nach der Saison ihre Karriere

Mehrfach hatte Magdalena Neuner in den letzten Wochen angedeutet, dass es für sie kaum noch etwas zu gewinnen gibt und sie sich zeitnah ein Leben ohne Biathlon vorstellen könne. Früher als erwartet gab sie nun den genauen Zeitpunkt bekannt: Am Saisonende ist Schluss.

Magdalena Neuner wir im Alter von 25 Jahren nach der Saison ihre Skier und das Gewehr in die Ecke stellen und ihre erfolgreiche Karriere beenden. Sie verkündete ihren Rücktritt auf ihrer Internetseite.

"Ich habe mich entschieden: Nach dieser Saison werde ich meine Biathlonkarriere beenden", schrieb die 24-Jährige auf ihrer Homepage. Am Mittwoch gibt der Deutsche Skiverband (DSV) mit Neuner im österreichischen Hochfilzen, der zweiten Weltcupstation, eine Pressekonferenz.

"Sport ist nicht alles" 

Eine Überraschung ist der Rücktritt keineswegs, allein der frühe Zeitpunkt dieser Ankündigung war nicht unbedingt zu erwarten. "Sport ist nicht alles, und ich habe immer gesagt, dass ich nicht mit über 30 noch Biathlon machen will. Es gibt noch ein Leben nach dem Biathlon - und das will ich auch genießen", hatte sie kürzlich erklärt.

Zwei Olympiasiege, zehn Weltmeistertitel, zwei Gesamtweltcups und die erste deutsche Biathlon-Millionärin - gewonnen hatte sie in der Vergangenheit schon alles, entsprechend entspannt gab sie sich vor Saisonbeginn. "Ich weiß, was bei mir daheim in der Vitrine liegt. Im Grunde habe ich nichts mehr, was ich noch gewinnen muss. Deshalb habe ich auch keinen Druck und eine gewisse Lockerheit", sagt sie.

Sie wird somit aller Voraussicht nach ihr letztes Rennen am 18. März beim Weltcup-Finale in Khanty-Mansiysk bestreiten - 38 Tage nach ihrem 25. Geburtstag am 9. Februar. In der sibirischen Stadt hat Magdalena Neuner im März diesen Jahres den letzten ihrer bislang zehn WM-Titel gewonnen.

Letzter Höhepunkt ist die Heim-WM

Bei der Heim-Weltmeisterschaft vom 29. Februar bis 11. März in Ruhpolding will Deutschlands Sportlerin des Jahres 2007 sozusagen zum Abschluss der Karriere in jedem der sechs Biathlon-Wettkämpfe eine Medaille gewinnen.

Doch auch wenn das nicht klappen sollte, bricht für sie keine Welt zusammen. Ihr Rücktritt erfolgt unabhängig von sportlichen Ergebnisse, auch das hatte Neuner vor Wochen schon deutlich gemacht: "Wenn es mal so weit sein sollte, werde ich das nie von einem Erfolg abhängig machen. Weil das hat damit überhaupt nichts zu tun. Ich möchte es einfach so machen, dass ich sag, es muss für mich richtig sein und passen, es muss der richtige Zeitpunkt sein.“

sportal.de / sportal
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity