HOME

"Billionaire Effect": Diese drei Eigenschaften machen Milliardäre erfolgreich

Was macht Milliardäre als Unternehmer erfolgreicher als andere? Experten von UBS und PwC haben das untersucht und geben in der Studie "The Billionaire Effect" darauf eine Antwort.

Geschäftsmann

Welche Eigenschaften zeichnen milliardenschwere Unternehmer aus?

Getty Images

Bill Gates hat Microsoft aus dem Boden gestampft, Jeff Bezos wurde mit Amazon zum reichsten Mann des Planeten und Mark Zuckerberg durch Facebook zum Multi-Milliardär. Aber was ist das verbindende Geheimnis ihres Erfolgs? Gibt es bestimmte Eigenschaften, die aus Unternehmern Milliardäre machen?

Die Schweizer Großbank UBS und die Wirtschaftsprüfung und Managementberatung Pricewaterhouse Coopers (PwC) haben für ihren Report "The Billionaire Effect" nach Antworten gesucht. Die Vermögensexperten führten Interviews mit Milliardären und Milliardärs-Beratern und analysierten Unternehmenszahlen aus aller Welt.

Zunächst einmal stellen die Experten fest, dass Unternehmen, die von Milliardären kontrolliert werden, sich stärker entwickeln als andere Unternehmen. Für mehr als 2000 Milliardäre aus 43 Ländern wurde zunächst ermittelt, welche Unternehmen diese maßgeblich als Großaktionäre kontrollieren. Anschließend wurde die Performance am Aktienmarkt verglichen. Die milliardärs-kontrollierten Unternehmen haben sich laut Studie in den vergangenen 15 Jahren am Aktienmarkt doppelt so gut entwickelt wie der MSCI AC World Index, der die Aktien der 2500 größten Unternehmen weltweit abbildet. Die Studienautoren nennen dies den "Billionaire Effect". 

Drei zentrale Eigenschaften

Ein kausaler Zusammenhang geht aus diesen Zahlen zwar nicht hervor. Die Studienautoren aber sind überzeugt, dass der "Billionaire Effect" auf drei speziellen Persönlichkeitsmerkmalen beruht, die Milliardäre zu erfolgreichen Unternehmern machen. Sie nennen diese: "Smart risk-taking", Business-Fokus, Entschlossenheit.

  • Smart Risk-Taking: Dies lässt sich in etwa mit "intelligenter Umgang mit Risiken" übersetzen. Wenn es darum gehe, Risiken einzugehen, zeigten Milliardärs-Unternehmer "ein sehr optimistisches Verhalten, sie konzentrieren sich auf Risiken, die sie verstehen und finden kluge Wege, diese zu verringern", heißt es in der Studie. Frei nach dem abgewandelten Motto: Wer an der richtigen Stelle wagt, der gewinnt.
  • Business-Fokus: Unternehmer, die es zum Milliardär gebracht haben, zeichnen sich laut Report durch einen speziellen Blick auf die Welt aus. "Sie haben einen obsessiven Wirtschafts-Fokus, und scannen permanent die Welt nach neuen günstigen Gelegenheiten ab." Man könnte auch sagen: Sie haben einen ausgeprägten Geschäftssinn, ein Näschen für Chancen, die andere übersehen.
  • Entschlossenheit: Der Weg zum Erfolg ist selten einfach und verläuft nicht ohne Rückschläge. Die Unternehmer-Milliardäre zeichneten sich dadurch aus, dass sie sehr belastbar und widerstandsfähig sind, "unerschrocken gegenüber Fehlschlägen und Hindernissen", wie es in der Studie heißt.

Alles in allem zeichneten sich Milliardärsfirmen laut Studie durch eine erfolgreiche Langfrist-Strategie aus, und das unabhängig davon, ob die Gründer langfristig an der Unternehmensspitze stehen oder externe Manager angeheuert werden und die Kontrolle durch die Milliardärsbesitzer im Hintergrund erfolgt.

Quelle: "The Billionaire Effect" (pdf)