HOME

Bericht: Behörden nicht für Grundsteuer-Reform gerüstet

Berlin - Die Behörden sind einem Medienbericht zufolge nicht für eine Reform der Grundsteuer gerüstet. Problem sei die fehlende elektronische Vernetzung von Grundbuch- und Katasterämtern mit der Finanzverwaltung, schreibt die «Wirtschaftswoche». Der Aufbau einer Liegenschafts- und Grundstücksdatenbank komme nur schleppend voran. Rund zehn Millionen Flurstücke seien Anfang 2019 nicht elektronisch zugeordnet gewesen, teilte das Bundesfinanzministerium der Zeitung mit. Vor allem die ostdeutschen Bundesländer, aber auch Bayern, Baden-Württemberg und Schleswig-Holstein seien im Rückstand.

Köln aus der Luft

Bericht: Behörden der Länder nicht für Neubewertung für Grundsteuer gerüstet

Wohngebiet

Expertenanhörung bei Scholz

Unions-Mittelstand: Grundsteuer-Reform Ländern überlassen

Finanzminister Scholz

Scholz zuversichtlich bei Einigung mit Bayern auf Reform der Grundsteuer

Innenstadt von München

Beharren auf eigenen Regeln

Städtetag kritisiert Bayerns Blockade bei Grundsteuer-Reform

Städtetag kritisiert Bayerns Blockade bei Grundsteuer-Reform

Münchner Innenstadt aus der Luft

Streit über Grundsteuer könnte Reform weiter verzögern

SPD wirft Union «Störfeuer» bei Reform der Grundsteuer vor

Weiter Uneinigkeit bei Reform der Grundsteuer

Finanzministerium: Gesetzentwurf von Scholz zur Grundsteuer nicht gestoppt

Finanzministerium: Entwurf zur Grundsteuer nicht gestoppt

Söder begrüßt Stopp für Grundsteuer-Entwurf von Scholz

«Bild»: Kanzleramt stoppt Grundsteuer-Entwurf von Scholz

Merkel stellt sich in Streit um Grundsteuer gegen Scholz

Merkel stellt sich in Streit um Grundsteuer gegen Scholz

Vonovia

Mieter klagen gegen Vermieter

Vonovia erhöht Grundsteuer-Umlage um 429 Prozent: "Wir wehren uns gegen diese Abzocke"

Finanzminister Scholz

Bund und Länder einigen sich auf Vereinfachungen bei der Grundsteuerreform

Solche Immobilien wie hier in Berlin sind inzwischen unbezahlbar. Wer hier wohnt muss in Zukunft eine höhere Grundsteuer bezahlen - auch als Mieter.
Analyse

Grundsteuer-Reform

Sie zahlen eine hohe Miete? Dann müssen Sie jetzt ganz tapfer sein

Von Gernot Kramper
Reform der Grundsteuer sorgt weiter für Debatten

Reform der Grundsteuer sorgt vor Finanzministertreffen weiter für Debatten

Wohnhäuser in Köln

CSU bekräftigt Ablehnung der Pläne von Scholz für Grundsteuerreform

Häuserblock in Dessau

Reform der Grundsteuer könnte Wohnen in angespannter Lage teurer machen

Ein Radfahrer fährt mit Schwung eine Kurve und wirft dabei einen langen Schatten auf graues Straßenpflaster
+++ Ticker +++

News des Tages

Radfahrer überfährt Vierjährigen und flieht

Wer in einer teuren Wohnung günstig wohnt, muss mit erheblichen Mehrbelastungen rechnen.
Kommentar

Grundsteuer-Urteil

Jetzt wird das Wohnen noch viel teurer - mit dem Doppel-Turbo zu hohen Immobilienpreisen

Von Gernot Kramper
Blick auf die Balkone von Mietwohnung - Mieter werden auch von einer Reform der Grundsteuer betroffen sein
Fragen und Antworten

Bundesverfassungsgericht

Teurer Besitz, steigende Mieten: Darum wird das Grundsteuer-Urteil uns alle treffen

Kita

ARD Geld-Check

Wasser, Müll, Kita: Wo Kommunen Bürgern das Geld aus der Tasche ziehen

Viele Kommunen erhöhen die Grundsteuer - ab 2016 wird es für Hausbesitzer und Mieter teuer.

Massive Steuererhöhung

Warum Hausbesitzer und Mieter ab 2016 mehr zahlen müssen