HOME

startup-sieger: synertronixx: Vernetzung leicht gemacht

»Heizung an Vermieter: Das Öl ist leer!« Alles Zukunftmusik? Nicht mehr lang!

Denn mit der neu entwickelten Technik

von synertronixx kann die intelligente Vernetzung von Geräten den Kinderschuhen entwachsen. Annehm-lichkeiten wie Klimaanlage, elektrische Fensterheber und die Überwachung des Benzinstands sind bei modernen Autos schon lange selbstverständlich. Doch wie sieht es im Haushalt aus? Da muss das meiste noch per Hand gecheckt werden.

Die Gründer von synertronixx,

Marc-Oliver-Borck und Matthias Blaschke, haben ein System entwickelt, das zum Beispiel Haushaltsgeräte miteinander kommunizieren lässt. Sind die Bewohner im Urlaub, wird ein Einbruch sowohl einem Sicherheitsdienst als auch den Reisenden gemeldet. Gas-, Strom- und Wasserzähler werden durch Fernabfrage gewartet. Auch Getränke- und Zigarettenautomaten könnten in Zukunft ihren Nachfüllbedarf automatisch dem Lieferanten mitteilen, ohne dass ein Fahrer die Geräte überprüfen muss.

Mit dem Kommunikationssystem

können auch Maschinen und Produktionsanlagen gewartet und ganze Gebäude-komplexe via Internet oder mit einem WAP-fähigen Handy überwacht werden.

Da liegt die Vorstellung

von einer Fabrik in Südamerika, deren Produktionsablauf von Deutschland aus gesteuert wird, plötzlich gar nicht mehr so fern.

Kontakt:

synertronixx GmbH i.Gr.

Hamburger Allee 40

30161 Hannover

Fon: 0511 / 33 65 95 22

Fax: 0511 / 33 65 95 23

Mail: info@synertronixx.de

http://www.synertronixx.de

Themen in diesem Artikel