HOME
Energy Vault: Speicherung von Windernergie

Speicher-Türme 

Haben Schweizer das größte Problem sauberer Energie gelöst?

Windparks können Strom billiger produzieren als Gas- oder Kohlekraftwerke. Doch bisher konnte man ihren Strom nicht solange speichern, bis der Kunde ihn wirklich benötigt. Eine Schweizer Firma hat eine Lösung – ein riesiges Mobile aus Betonklötzen.

Von Gernot Kramper
Wrack von U-Boot vor britischer Küste als deutsch identifiziert

Britische Nordseeküste

Deutsches U-Boot nach 101 Jahren wieder aufgetaucht

Jedes der Windräder in Sichtweite der Plattform Borwin 2 kann Strom für 5000 Haushalte erzeugen.

Ortstermin Nordseeküste

Wie kommt der Offshore-Strom in unsere Steckdosen?

Von Jan Boris Wintzenburg
Jühnde im Landkreis Göttingen hat die lokale Energiewende geschafft.

Biogasanlage, Elektrotankstelle, Windpark

Wie ein Dorf die lokale Energiewende schaffte

Insolventer Windanlagen-Finanzierer

Prokon-Windparks finden ersten Interessenten

Energiewende der Großen Koalition

Weniger Windparks, weniger Subventionen

Offshore-Windparks in der Nordsee

Mitsubishi investiert in Netzausbau

Strompreis-Umlage für Offshore-Ausbau beschlossen

Energiewende

Windkraft-Probleme lassen Strompreise weiter steigen

Energiewende

Zwangsabschaltung von Windparks massiv angestiegen

HSH Nordbank im Zwielicht

Die Bank, der Wind und die Mafia

Stromspender wird zum Riff

Taschenkrebse lieben Hochsee-Windparks

Lesung der Woche: Amelie Fried

Zwischen Windpark und Reiheneckhaus

"Eine windige Affäre"

Mittelschichttussi mit Kontrollzwang

Neue Offshore-Windparks

Regierung will Genehmigungsverfahren beschleunigen

Merkel setzt Energie-Reise fort

Vom Windpark zum Atomkraftwerk

Röttgen investiert in Windkraft

"Bei der Offshore-Energie eine richtige Eigendynamik auslösen"

Siemens liefert Anlagen für Windpark vor dänischer Küste

Alternative Energien

RWE und Siemens bauen Mega-Windpark

Interaktive Infografik

Windpark der Superlative

Regierungspläne

Neue Windparks sollen 30.000 Jobs bringen

Anlagen in der Nordsee

RWE steckt 2,8 Milliarden in Windpark

Milliarden-Investitionen

Durchbruch für Windparks im Meer

Strompreise

Der Spagat des Herrn Kurth

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(