VG-Wort Pixel

Neuer Geschäftsführer Tchibo-Chef Thomas Linemayr verlässt das Unternehmen

Tchibo bekommt einen neuen Chef.
Tchibo-Chef Thomas Linemayr verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch
© Jürgen Heinrich / Imago Images
Tchibo-Chef Thomas Linemayr gibt überraschend seinen Posten als Vorsitzender der Geschäftsführung ab. An die Spitze des Kaffeekonzerns rückt der frühere Ikea-Manager Werner Weber.

Wie die Tchibo GmbH am Donnerstag in Hamburg mitteilte, bekommt der Kaffee- und Handelskonzern Tchibo einen neuen Chef. Der bisherige Vorsitzende der Geschäftsführung, Thomas Linemayr, verlasse das Unternehmen auf eigenen Wunsch. Nachfolger wird der frühere langjährige Ikea-Spitzenmanager Werner Weber. Weber ist derzeit Mitglied des Tchibo-Aufsichtsrates.

Tchibo-Chef Linemayr möchte zurück in die USA

Linemayr war 2016 zu Tchibo gestoßen, nachdem er 17 Jahre das USA-Geschäft des Schweizer Schokoladenherstellers Lindt & Sprüngli geleitet hatte. Nun zieht es den gebürtigen Österreicher zurück in seine zweite Heimat in Amerika, wie Tchibo weiter mitteilte. Zuvor hatte das "Manager Magazin" über die Personalie berichtet.

Collage aus verschiedenen Tchibo-Artikeln

Sehen Sie im Video: Der Kaffeeröster Tchibo hat ein extraordinäres Talent dafür, sinnfreie Produkte anzubieten. Bei Twitter sammeln sich zahlreiche Fotos absurder Artikel. Hier gibt es die beste Auswahl.

stz DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker