HOME
Interview: Barbara Meier über Nachhaltigkeit und Fair-Fashion
Interview

Nachhaltige Textilindustrie

Barbara Meier: "Fair-Fashion ist eben nicht dieser kratzende Öko-Jutesack"

Barbara Meier kennen die meisten nur als Gewinnerin der zweiten Staffel "Germany's Next Topmodel" – dabei engagiert sich das Model seit Jahren für den Umweltschutz und mehr Nachhaltigkeit in der Textilindustrie. NEON hat sie zum Interview getroffen.

NEON Logo

Absurde Produkte

Über diese zehn Tchibo-Artikel lacht die halbe Welt

Vapiano macht Filiale dicht

Restaurantkette in der Krise

Vapiano bekommt 30 Millionen Euro - und macht trotzdem erste Filiale dicht

Näherinnen fertigen Kleidung: Blick in eine Textilfabrik Seduno am Stadtrand von Phnom Penh

Asiatische Textilindustrie

Von H&M bis Zalando: Modefirmen sagen Hungerlöhnen in Asien den Kampf an

Von Norbert Höfler
O2 hat derzeit offenbar große Probleme beim Kundenservice

Kein Telefonieren, kein Internet

O2 hat bundesweite Störung so gut wie behoben

Tiny House von Tchibo

Tiny Houses

Häuschen to Go: Tchibo verkauft jetzt Mini-Häuser auf Rädern

Tchibo - Mietservice - Babykleidung - Kinderkleidung

Sharing-Angebot

Tchibo: So läuft der Mietservice für Kinderkleidung

Näherinnen bei der Pause in einer Fabrik
Interview

Ban­g­la­desch, Vietnam und China

"Missstände nicht totschweigen": Wie sich Tchibo für Menschenrechte in Textilfabriken einsetzt

Von Norbert Höfler
Tchibo Rechnung Inkasso Ärger

Mahnungs-Wahnsinn

Inkasso wegen eines Cents: Die irre Odyssee einer Tchibo-Kundin

Von Malte Mansholt
Logos von Telekom, Vodafone und O2-Mutter Telefonicá an Gebäudefronten

Fachmagazin "Computerbild"

Großer Mobilfunk-Test: In diesen Bundesländern sind O2, Vodafone und Telekom am schnellsten

Von Malte Mansholt
Tchibo-Chef Thomas Linemayr

Nespresso-Konkurrenz

So will der neue Tchibo-Chef den Kaffeeröster wieder flott machen

Firmen ködern Bewerber: Dienstwagen und Auszeit, bitte

Fachkräftemangel

Mein Auto, meine Auszeit, mein Rabatt: Wie Firmen Mitarbeiter ködern

Eine Frau geht an einem Second-Hand-Shop vorbei.

Nachhaltiger Konsum

Warum uns Filzklamotten und Bio-Käse ein schlechtes Gewissen machen

Was taugt Filterkaffee aus dem Supermarkt?

"NDR Markt"

Was taugt Filterkaffee aus dem Supermarkt?

Tchibo

ARD-Markencheck

Schlechter als Kik: Tchibos Helene-Fischer-Kollektion fällt durch

Von Daniel Bakir
Tchibo

Kaffeekapseln von Tchibo

Kann es Christian Ulmen mit George Clooney aufnehmen?

Helene Fischer

Witziges Werbevideo

Versteckte Kamera: Helene Fischer als Verkäuferin

Ein Tchibo-Filiale und eine Kapseln mit Kaffee von Nespresso

Neue Kapsel-Maschine

Tchibo will mit Geheimprojekt Nespresso kopieren

Tchibo wird ein bisschen wie Ebay: Per Auktion können Kunden Kreuzfahrten oder Autos kaufen.

Auktionen beim Kaffeeröster

Tchibo macht auf Ebay - und versteigert Reisen, Autos und Tickets

Auf einem Tablet wir eine Kreditkartennummer eingegeben

Finanztest

Apple, H&M, Otto: Wo bezahlen Kunden günstig und sicher im Internet?

Von Katharina Grimm
Die teuerste und die günstigste Kaffeemaschine im Test: AEG Lavazza (199 Euro) und Bosch Tassimo (40 Euro).

Stiftung Warentest

So gut sind Mini-Kapselkaffeemaschinen für Nespresso & Co.

Was taugen beschichtete Pfannen vom Discounter

ARD-Check zu Aktionsware

Schrott oder Schnäppchen - Wie gut sind Billig-Pfannen vom Discounter?

Von Daniel Bakir
Ein Läufer rennt auf einer Asphaltstraße in Laufschuhen

ZDF: Billig gegen teuer

Wie gut sind günstige Laufschuhe von Aldi, Lidl, Tchibo und Co.?

Der Kaffee-Konzern Tchibo will sich von rund 350 Mitarbeitern trennen. 

Stellenabbau

Tchibo will sparen und streicht 350 Stellen

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(