HOME

US-Teenie-Mode: Das Trendlabel "mary-kateandashley" kommt

In den USA kennt sie jedes Kind, und auch bei uns sind die 17-jährigen Olsen-Zwillinge nicht unbekannt. Vom 15. März an können Kinder und Jugendliche bei Wal-Mart ihre Mode- und Lifestyle-Produkte kaufen.

Die US-Teeniestars und Jungunternehmerinnen Mary-Kate und Ashley Olsen nehmen jetzt auch die Geldbörsen der deutschen Teenager ins Visier. Vom 15. März an werden die Mode- und Lifestyle- Produkte der 17 Jahre alten Zwillinge beim Handelskonzern Wal-Mart zu kaufen sein. Die Firma Dualstar der Zwillinge machte 2003 mit dem Verkauf der "mary-kateandashley"-Artikel in sieben Ländern einen Umsatz von 1,3 Milliarden Dollar (gut 1 Milliarde Euro). Die Produkte würden aber den Geldbeutel schonen, sagte Wal-Mart-Einkaufschef Uwe Klenk-Zilli am Montag in Hamburg.

Alles fürs Teenie-Herz

Die Marke bietet alles, was das Teenie-Herz begehrt: Mehr als 50 Artikel sind im Sortiment - von Bekleidung über Kosmetik bis hin zu Videos und Puppen. Sechs Monate lang wird Wal-Mart die Marke exklusiv in seinen 92 Läden in Deutschland vertreiben. Textileinkaufschef Andreas Tietze hofft auf einen Erfolg: "Die Twins sind in der Zielgruppe sehr bekannt." Im Sommer steigt dann der Otto Versand mit ins Boot: Im Spezialkatalog Teens + Kids August 2004 soll eine eigens für Otto entworfene Mode- und Lifestyle-Kollektion angeboten werden.

Zusammen 80 Millionen Dollar schwer

Wie schon in anderen Ländern wollen Mary-Kate und Ashley auch in Deutschland die Kollektionen mitbestimmen. "Unser Design-Team macht die Vorschläge. Wir suchen heraus, was uns gefällt und stellen dann die Outfits zusammen", sagte Mary-Kate. Das sei für sie aber keine Arbeit, ergänzt Ashley. "Wir sind ganz normale Mädchen." Von anderen normalen Mädchen unterscheidet sie allerdings, dass sie Medienberichten zufolge rund 80 Millionen Dollar auf dem Konto haben.

Versuchen jetzt Filmkarriere

Die Karriere der beiden Teenager begann, als sie im Alter von neun Monaten für die amerikanische Serie "Full House" vor der Kamera standen. Mittlerweile sind Mary-Kate und Ashley in mehreren Fernsehserien zu sehen. Im Sommer kommt ihr Kinofilm "Ein verrückter Tag in New York" in die deutschen Kinos.