HOME
Katy Perry wegen "Blackfacing" in der Kritik

Rassistische Sandalen?

Katy Perry wegen "Blackfacing" in der Kritik: Geschäfte nehmen Schuhe aus dem Verkauf

Diese von ihr designten Schuhe haben Katy Perry jede Menge Ärger eingebracht. Kritiker fühlen sich an "Blackfacing" erinnert. Große US-Konzerne wie "Walmart" oder "Dillards" reagieren – und nehmen die umstrittene Kollektion aus dem Verkauf. 

Die 13-jährige Jayme Closs (r.) mit ihrer Patentante

Neue grausige Details

Entführer von Jayme Closs erschoss deren Mutter vor ihren Augen

Auf einem Supermarkt-Parkplatz scheint der DeLorean aus "Zurück in die Zukunft" zu landen

K.I.T.T. bis DeLorean

Die berühmtesten Autos der Kinogeschichte in einem Werbeclip

Jazmine Barnes Drive-by-shooting

Gewaltverbrechen in Houston

Siebenjährige erschossen: Fall nimmt nach Festnahme überraschende Wende

Von Tim Schulze
Jazmine Barnes Drive-by-shooting

Gewaltverbrechen in Houston

"Helft uns, das Monster zu finden“: Unbekannter erschießt Siebenjährige aus dem Auto heraus

Von Tim Schulze
Richard Anthony Jones (rechts) und sein Doppelgänger Ricky sehen sich zum Verwechseln ähnlich

Späte "Gerechtigkeit"

Unschuldiger saß 17 Jahre im Knast – jetzt wird er mit 1,1 Millionen Dollar entschädigt

Kid Rock hat vielen Walmart-Kunden eine große Freude gemacht

Kid Rock

Gewinner des Tages

Amazon Jeff Bezos

Höhenflug an der Wall Street

Nach Börsen-Rekord von Apple: Auch Amazon knackt die Billionen-Marke

Der US-Konzern Walmart will offenbar auch ein Stück vom Streaming-Kuchen abhaben

Walmart

US-Konzern will eigenen Streaming-Dienst

Aldi

Oxfam-Studie zu Sozialstandards

Aldi, Lidl, Rewe und Edeka: Der deutsche Geiz kennt kein Gewissen

Von Daniel Bakir
Ein kleines Mädchen aus Honduras sieht weinend zu, seine Mutter von einer texanischen Grenzbeamtin durchsucht wird
Kommentar

US-Einwanderungspolitik

Warum es Folter ist, was Trump den Kindern an der US-Grenze antun lässt

Von Marc Drewello
Sainsbury's will Asda übernehmen

Sainsbury's arbeitet am Aufstieg zu Großbritanniens größter Supermarktkette

Elfjähriger Youtube-Star

"Walmart Boy" jodelt für Ellen DeGeneres

US-Präsident Donald Trump

US-Unternehmensverbände protestieren gegen geplante Zölle gegen China

Walmart-Filiale in Landover, Maryland

Waffendebatte in den USA

Walmart erhöht Mindestalter für Waffenkauf

Ryan Grant setzt mit seiner Weiterverkaufsmasche Millionen um

Lukratives Geschäftsmodell

Dieser 28-Jährige vertickt Discounter-Schnäppchen auf Amazon - und macht ein Vermögen

Zeppeline könnten bald als Lagerhäuser von Walmart dienen

Kampfansage an Amazon

Walmart baut Google-Bestellservice aus und ist bald in der Luft unterwegs

Texas: Im Laderaum dieses Lastwagens wurden acht Tote gefunden. Ein weiterer Toter wurde im nahen Waldstück gefunden.

Tragödie in Texas

Bis zu 65 Grad: Zehn Menschen sterben in überhitztem Schlepper-Lkw

Amazon kauft die Bio-Lebensmittelkette Whole Foods

Milliardenschwere Übernahme

Amazon kauft 460 Bio-Supermärkte - und mischt den Handel auf

Lidl expandiert in die USA

Discounter

Achtung Walmart, so will Lidl in den USA durchstarten

Richard Anthony Jones (rechts) und sein Doppelgänger Ricky sehen sich zum Verwechseln ähnlich

Endlich frei

17 Jahre saß er unschuldig im Knast - bis dort sein Doppelgänger auftauchte

Amazon will Supermärkte eröffnen

Offline-Handel

Konkurrenz für Supermärkte: Amazon eröffnet Lebensmittel-Läden

US-Amerikanerin Candace Payne sitz mit Chewbacca-Maske in ihrem Auto

Hype um Facebook-Video

Chewbacca-Maske in den USA so gut wie ausverkauft

Models von Abercrombie vor dem Hamburger Store

Verheerende Kunden-Umfrage

Abercrombie & Fitch - die größte Losermarke der USA

Von Daniel Bakir
Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.