Hochgeschwindigkeitszug stürzt von Brücke

23. Juli 2011, 16:49 Uhr

In China ist ein neuer Hochgeschwindigkeitszug mit einem entgegenkommenden Zug zusammengeprallt. Zwei Waggons sind von einer Brücke gestürzt, mindestens 32 Menschen kamen dabei ums Leben.

Hochgeschwindigkeitszug, Brücke, entgleist, China, Unglück, Opfer

Zugunglück im Osten Chinas: Mindestens 32 Tote und mehr als 100 Verletzte©

Bei einem schweren Zugunglück im Osten Chinas sind nach Berichten staatlicher Medien mindestens 32 Menschen getötet und über hundert weitere verletzt worden. Ein Schnellzug rammte einen stehenden Hochgeschwindigkeitszug teilweise von den Gleisen, wie der nationale Rundfunk berichtete. Der Hochgeschwindigkeitszug war demnach nach einem Blitzschlag in in der Stadt Wenzhou in der Provinz Zhejiang stehen geblieben.

Waggons des Hochgeschwindigkeitszugs D3115 seien aus den Gleisen gehoben worden, als der Express D301 von hinten auffuhr, hieß es im Rundfunk. Zwei der Waggongs seien dabei von einer Brücke gestürzt, meldete die Nachrichtenagentur Xinhua.

Das Unglück ereignete sich am Morgen (14.50 Uhr MESZ) auf der Strecke von Hangzhou nach Wenzhou. Auf Internetseiten und in Blogs eingestellte Fotos zeigten einen Waggon des Hochgeschwindigkeitszugs hochkant an der Brücke lehnend, ein weiterer Waggon lag in etwa 20 Metern Tiefe. Auch vier Waggons des aufgefahrenen Zuges sprangen nach Informationen von Xinhua aus den Gleisen.

Xinhua zufolge wurde der Hochgeschwindigkeitszug von einem direkten Blitzeinschlag lahmgelegt, in anderen Berichten hieß es dagegen, der Zug sei nicht selbst getroffen worden. China betreibt mit großem Ehrgeiz den Ausbau seines Schienenetzes. Erst Ende vergangenen Monats hatte Regierungschef Wen Jiabao offiziell die umgerechnet 23 Milliarden Euro teure Hochgeschwindigkeitsverbindung zwischen Peking und Shanghai eröffnet.

Der Schnellzug sei langsam gefahren

Das Unglück passierte nahe der Stadt Shuangyu. Ein Zug mit der Nummer D301 sei auf den Hochgeschwindigkeitszug D3115 geprallt, berichtete Xinhua. Dieser Schnellzug sei langsam gefahren, als das Unglück passierte. Er sei auf dem Weg von der Provinzhauptstadt Hangzhou nach Wenzhou gewesen.

Rettungskräfte trafen inzwischen am Unfallort ein. Im chinesischen Internet gab es Bilder von den entgleisten Waggons, die von der Brücke gefallen waren. Rettungskräfte holten Opfer aus den schwer beschädigten Wagen.

Erst Ende vergangenen Monats hatte Regierungschef Wen Jiabao offiziell die Hochgeschwindigkeitsverbindung zwischen Peking und Shanghai eröffnet.

Panorama
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Gast 107530: Frage zum WLAN-(Internet)Netzwerk

 

  von sephirothzero1: Brauche ich einen Anwalt wenn mir jemand Mahn und Anwaltskosten aufhlasen will?

 

  von Gast 107520: bleibt die grundsicherung nach der scheidung von rentnern

 

  von Gast 107508: ALG 2 Nebenjob

 

  von Fragomatic: Was sollte man unbedingt gesehen haben auf einer 3-tägigen Städtereise nach Wien?

 

  von Gast 107492: Urlaub im Vorgriff?

 

  von Gast 107490: Der Arbditgeber verweigert den Vertrag zu unterschreiben

 

  von Gast 107459: Braucht man in der Türkei einen Reisepass?

 

  von Gast 107454: was und wie kann kann man beim hausbau steuerlich absetzen?

 

  von Gast 107448: Kann das Jobcenter meine Bewegungen auf dem Konto einsehen?

 

  von Gast 107440: Wie formuliere ich einen Haftungsausschluss gegegenüber meines Sportvereins, für die Zeit, während...

 

  von Amos: PKW-Maut: da in Dortmund ohne B54 und B1 nichts läuft, kommt man um die Maut nicht herum, oder?

 

  von Amos: Da ich mehrere Autos fahre, müßte ich mehrfach Maut bezahlen. Bekomme ich entsprechend die...

 

  von Gast 107364: Muss ich aus meiner finanzierten Immobilie bei Beantragung der Privatinsolvent raus

 

  von Gast 107350: Wie bekomme ich Verfärbung von einer Creme Farbigen Ledertasche raus?

 

  von Gast 107348: werden Kellerräume in der Mietberechnung mit einbezogen

 

  von Gast 107340: Wann soll ich us Dollar kaufen?

 

  von Gast 107336: ´Benötige ich einen Ernergieausweis oder einen Bedarsausweis für ein Haus von 1963

 

  von Amos: Nochmal zu MB: der neue CLE 450 hat einen Dreilitermotor. Müßte also CLE 300 heißen

 

  von Gast 107289: Glas-Tisch total milchig, Hilfe!