HOME

Bericht: 36 Tote bei Verkehrsunfall im Osten Chinas

Peking - Bei einem Verkehrsunfall im Osten Chinas sind 36 Menschen getötet und 36 weitere verletzt worden. Ein mit 69 Menschen besetzter Reisebus kollidierte auf einer Schnellstraße in der Provinz Jiangsu mit einem Lastwagen, in dem sich drei Menschen befanden, wie die staatliche Agentur Xinhua unter Berufung auf lokale Behörden berichtete. Ersten Untersuchungen zufolge sei der Unfall am Samstagmorgen durch eine Reifenpanne des Busses verursacht worden. Weitere Ermittlungen seien aber noch im Gange.

Qingdao

Handelsstreit Washington-China

Trump dämpft Hoffnungen: Keine Eile bei Abkommen mit China

Hafen in China

Handelstreit mit Washington

China bereitet neue Gespräche mit den USA vor

Chinas Unterhändler bereiten Handelsgespräche mit USA vor

Li Peng ist tot

Xinhua: Chinas Ex-Regierungschef Li Peng gestorben

Trump und Xi (r.) beim G20-Gipfel in Osaka

USA und China vereinbaren Wiederaufnahme von Handelsgesprächen

Unglücksort in Yancheng

Mindestens 47 Tote bei einem der schwersten Chemieunglücke in China

Lighthizer und Mnuchin (l.) bei Xi

US-Handelsbeauftrager sieht im Konflikt mit China noch schwierige Fragen offen

Wissenschaftler He Jiankui

Chinesischer Wissenschaftler schuf offenbar weiteres Designerbaby

Chinas Staatschef Xi Jinping

Chinas Präsident Xi sieht "seltene historische Chance" für Einigung in Korea

Kim (l.) und Xi bei einem ihrer vorherigen Treffen

Nordkoreas Machthaber Kim zu Staatsbesuch nach China gereist

Fota der Sonde "Chang'e 4" von der dunklen Mond-Seite

China gelingt erste Landung auf erdabgewandter Mondseite

"Chang'e 4"-Sonde

Chinesisches Raumfahrtprojekt "Chang'e 4"

China schreibt Geschichte: erste Landung einer Sonde auf Mond-Rückseite geglückt

Chinas Präsident Xi Jinping

Xi Jinping

Chinas Präsident droht Taiwan mit gewaltsamer "Wiedervereinigung"

Ein virtueller Nachrichtensprecher auf einem Großbildschirm

Virtuelle Nachrichtensprecher

China lässt künstliche Moderatoren Nachrichten vorlesen

Geschwisterpaar in China

Bald mehr als zwei Kinder?

China will strenge Geburtenpolitik abschaffen

An einem Strand im britischen Gorleston ereignete sich das tragisches Hüpfburg-Unglück
+++ Ticker +++

News des Tages

Hüpfburg geplatzt - Mädchen wird herausgeschleudert und stirbt

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) geht auf einem Balkon des Bundeskanzleramts vor Horst Seehofer, Bundesminister für Inneres
+++ Ticker +++

News des Tages

Krisentreffen von Merkel und Seehofer ist beendet - Entscheidung im Asylstreit am Sonntag

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un (l.) und Chinas Präsident Xi Jinping in Peking

Nordkoreas Diktator

Überraschungsbesuch offiziell bestätigt: Kim Jong Un war tatsächlich in China

Der in Brand geratene Öltanker "Sanchi" versank im Ostchinesischen Meer

Vor China

Experten warnen vor Umweltkatastrophe durch gesunkenen Öltanker

Der brennende Öltanker "Sanchi"

Vor der Küste Chinas

Brennender Öltanker gesunken – 32 Besatzungsmitglieder wahrscheinlich tot

Der Bürgermeister von Altena, Andreas Hollstein, ist mit einem Messer attackiert worden
+++ Ticker +++

News des Tages

Bürgermeister von Altena in Dönerbude mit Messer attackiert

Tote und Verletzte bei Messerangriff in Ägypten
+++ Ticker +++

News des Tages

Zwei Deutsche bei Messerangriff in Ägypten getötet

Ein Meteor wird von einer Polizeikamera in Madison im US-Bundesstaat Wisconsin auf Video eingefangen
+++ Ticker +++

News des Tages

Polizeikamera zeichnet vorbeifliegenden Meteor auf