Zur mobilen Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
Startseite

Saudi Arabien und der IS bestrafen mit gleicher Härte

Hier Saudi-Arabien, das mit dem Westen verbündete Königreich, dort die Terrormiliz Islamischer Staat: Beide verbindet ein erstaunlich ähnlicher, gnadenloser Strafenkatalog - mit Enthauptungen und Auspeitschungen.

Die Terrormiliz Islamischer Staat ist berüchtigt für seine drakonischen Strafen gegenüber allen, die in den Augen der selbsternannten Gotteskrieger gegen islamisches Recht verstoßen. Öffentliche Hinrichtungen, Handamputationen oder Steinigungen - nicht selten in verstörenden Videos festgehalten und verbreitet - gehören im Terror-Kalifat quasi zum Alltag. Aber nicht nur da. Auch Saudi-Arabien, für viele westliche Mächte Verbündeter und bis vor kurzem noch gemeinhin als Stabilitätsanker in der Region bezeichnetes Königreich, wendet die sogenannten Hadd-Strafen erbarmungslos an

Wie die Grafik zeigt, sind die drakonischen Bestrafungen im IS und in Saudi Arabien für bestimmte Delikte tatsächlich beinahe identisch. Als Vorlage diente eine Aufbereitung von "Middle East Eye", einer Nachrichten-Website, die sich auf den Nahen Osten konzentriert und Saudi Arabien eher kritisch betrachtet. Eine Quelle nennt die Seite nicht. 


rös
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools