HOME
George Clooney hat sich nicht nur für die Abschaffung des Scharia-Strafrechts in Brunei eingesetzt

George Clooney

Erhält er den Nobelpreis?

George Clooney soll jetzt wegen seines sozialen Engagements für den Nobelpreis nominiert werden - finden die Köpfe hinter einer Petition.

Demonstranten in Khartum

Sudans Militärrat nimmt Dialog mit der Opposition wieder auf

Brunei, Bandar Seri Begawan: Ein Kind geht an der Sultan-Omar-Ali-Saifuddin-Moschee vorüber.

Menschenrechte

Nicht nur in Brunei droht Homosexuellen die Hinrichtung: Wo Schwulsein den Tod bedeutet

Frischvermählte vor der Moschee der Hauptstadt

Sultanat Brunei führt Todesstrafe für gleichgeschlechtlichen Sex ein

Haji Hassanal Bolkiah, Sultan von Brunei

Wie aus dem Mittelalter

Steinigung von Homosexuellen, Hand und Bein abschneiden: Brunei führt grausame Strafen ein

Michel Houellebecq

Umstrittener Autor

Das Lumpen-Orakel – eine Begegnung mit Michel Houellebecq

Von Stephan Maus
Laura Loomer kettete sich an die Tür des Twitter-Gebäudes in New York

Laura Loomer

Netz-Troll wird gesperrt – und kettet sich aus Protest ans Twitter-Hauptgebäude

NEON Logo
Belgien, Brüssel: Eine muslimische Frau, gekleidet in Niqab, geht durch die Straßen.

Belgien

Partei Islam will einen islamischen Staat errichten und die Scharia einführen - mitten in Europa

In Malaysia gibt eine normale und eine Scharia-Justiz

Zwei lesbische Frauen in Malaysia mit Stockschlägen bestraft

Christine Wilke-Breitsameter kämpft für die Freilassung ihres Sohnes Christian. Seit vier Monaten sitzt er in einem Gefängnis in Al Ain. Was genau ihm vorgeworfen wird, weiß er bis heute nicht
Interview

Gefangen in den Vereinigten Arabischen Emiraten

"Lasst meinen Sohn frei!"

Von Johanna Tyrell
Siddhartha Dhar alias Abu Rumaysah

Siddhartha Dhar alias Abu Rumaysah

Er verkaufte Hüpfburgen - jetzt ist er der Chef-Henker des IS

Sven Lau

Prozess in Düsseldorf

Sven Lau: Der Missionar und der Krieg

Der Aushang an einer Filiale des Friseurs "Klier" in Zwickau löste rechte Hetze aus

Zwickau

"Willkommen in der Scharia!" - syrischem Herrenfriseur schlägt Hetze entgegen

Von Daniel Wüstenberg
Eine Polizeipatrouille in Gao, im Norden von Mali (Archivbild)

Hinrichtung in Mali

Islamisten steinigen Liebespaar

Eine indonesische Frau wird öffentlich ausgepeitscht

Homosexualität in Indonesien

Nachbar filmt Männer beim Sex - nun drohen ihnen Stockschläge

Malaysia Frau

In Malaysia

Politiker rät Opfern von Vergewaltigungen, ihren Peiniger zu heiraten

Ein Mitglied der salafistischen Vereinigung "Die wahre Religion" beim Verteilen von Koranen

"Die wahre Religion" und "Lies!"

Großrazzia gegen Islamisten-Netzwerk in zehn Bundesländern

Donald Trump und Reince Priebus

Republikaner zieht ins Weiße Haus

So könnte Trumps Hardliner-Kabinett aussehen

Von Alexander Meyer-Thoene
Donald Trump

US-Präsidentschaftswahl 2016

So könnte Trumps Hardliner-Kabinett aussehen

Von Alexander Meyer-Thoene
AfD-Kundgebung im Oktober 2015 in Erfurt
Pressestimmen

Reaktionen auf Einheitsbericht

"Nicht die Scharia bedroht den Osten, sondern brennende Flüchtlingsunterkünfte"

Erika Steinbach trägt einen gelben Blazer und schaut ernst
Live

Tag im Ticker

Steinbach für "Anti-Scharia-Erklärung" für muslimische CDU-Neumitglieder

Beatrix von Storch steht in einem Dönerladen in Brüssel und blickt nach oben

Twitter amüsiert über Beweisfoto

Beatrix von Storch isst heimlich Döner!

Von Jenny Kallenbrunnen
Aiman Mazyek und Frauke Petry schütteln sich vor Beginn ihrer Aussprache die Hand

Missglücktes Treffen

AfD gegen Islam - die schrille Farce in Berlin

Alice Schwarzer gestikuliert. Ihr neues Buch über die Silvesternacht von Köln polarisiert

Neues Buch "Der Schock"

Alice Schwarzer erklärt uns die Silvesternacht von Köln

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(