A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Alle vier Jahre wieder

Vor einer Bundestagswahl, dem wichtigsten politischen Ereignis des Landes, spielen sich immer wieder die gleichen Szenen ab. Parteien und Politiker starten große Kampagnen mit ebenso großen Versprechen, plakatieren die Straßen bunt und diskutieren sich die Köpfe heiß. Kurzum: Sie tun alles, um Bürger von sich zu überzeugen. Der Grund: In einer repräsentativen Demokratie wie in Deutschland haben rund 60 Millionen Wahlberechtigte alle vier Jahre die Möglichkeit, ihre Vertreter zu bestimmen, die dann in den Bundestag einziehen. Dafür haben sie zwei Stimmen. Mit der ersten entscheiden sie sich direkt für einen Politiker aus dem eigenen Wahlkreis, mit der zweiten für eine Partei.

Politik
Politik
Sachsen wählt: Die CDU geht als klarer Favorit ins Rennen

Das politische Deutschland schaut an diesem Sonntag auf Sachsen: Bei der Landtagswahl im Freistaat, der ersten nach der Bundestagswahl vor elf Monaten, muss das letzte schwarz-gelbe Bündnis in Deutschland mit seiner Abwahl rechnen.

Ausschreibung im Kanzleramt
Ausschreibung im Kanzleramt
Merkel sucht Psychologen für neue Strategie

Ungewöhnliche Stellenausschreibung: Das Kanzleramt sucht Psychologen und Soziologen zur Entwicklung einer neuen Strategie. Muss die Kanzlerin auf die Couch?

Politik
Politik
Mehrheit der Deutschen vermisst die FDP nicht

Mehr als die Hälfte der Deutschen kann auf die FDP gut verzichten. Wie das ZDF-"Politbarometer" zeigt, sind nur noch 38 Prozent der Menschen in Deutschland der Meinung, die FDP werde auch künftig als Partei gebraucht.

Nachrichten-Ticker
"Keine Sau braucht die FDP": Liberale kämpfen um Gehör

Fünf Wochen vor der Landtagswahl in Brandenburg wirbt die dortige FDP mit einer ungewöhnlichen Kampagne um Aufmerksamkeit.

Nachrichten-Ticker
Erstmals seit einem Jahr linke Mehrheit in Umfrage

Erstmals seit über einem Jahr kommt Rot-Rot-Grün in einer Umfrage für die "Bild" zumindest rechnerisch wieder auf eine Mehrheit.

Politik
Politik
Umfrage: Mehrheit für Rot-Rot-Grün

Erstmals seit der Bundestagswahl gibt es in einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA für SPD, Grüne und Linkspartei rechnerisch eine Mehrheit.

Politik
Politik
Unions-Mittelstandschef offen für Schwarz-Grün

Farbenspiele in Berlin. Zwar ist die nächste Bundestagswahl noch in weiter Ferne. Doch wird schon kräftig diskutiert, wer mit wem am besten kann.

Lifestyle
Lifestyle
"Mir lag nie das Blauäugige": Ursula Karusseit wird 75

Ursula Karusseit ist nicht Schauspielerin geworden, um "in Mäuselöchern" zu verschwinden. "Ein paar Scheinwerfer dürfen mich schon umgeben, und groß darf die Bühne auch sein", erzählte sie einmal.

Nachrichten-Ticker
Spitzenpolitiker befeuern schwarz-grüne Gedankenspiele

CSU-Chef Horst Seehofer und Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt haben schwarz-grüne Koalitionsüberlegungen für die Bundestagswahl 2017 weiter befeuert.

Nachrichten-Ticker
Seehofer äußert Sympathien für Schwarz-Grün im Bund

CSU-Chef Horst Seehofer könnte einem Koalitionsbündnis mit den Grünen nach der nächsten Bundestagswahl durchaus Positives abgewinnen.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?