A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Sozialdemokratische Partei Deutschlands

Die SPD ist die älteste parlamentarisch vertretene Partei Deutschlands, Gründungsdatum: 23. Mai 1863. Ihr Kernanliegen ist die soziale Gerechtigkeit, ihre Kernwählerschaft sind Arbeiter. Derzeit macht die Partei eine menschliche Erfahrung: Sie schwächelt. 1977 hatten die Sozialdemokraten noch eine Million Mitglieder. Heute sind es weniger als die Hälfte. Ihr bestes Wahlergebnis erreichte die SPD unter Willy Brandt, der Ikone der Partei. Ihr bisher schlechtestes mit dem Kanzlerkandidaten Frank-Walter Steinmeier. Zweimal stellte sie den Bundespräsidenten, dreimal den Kanzler. Einer von ihnen, Helmut Schmidt, ist nach seiner Amtszeit eine Art Ratgeber der Nation geworden.

Ebola-Epidemie
Ebola-Epidemie
Virus erreicht New York und Mali

Mehr als 10.000 Menschen sind inzwischen an Ebola erkrankt. Auch in Mali und New York gibt es erste Fälle. Die US-Metropole ordnet Quarantäne für Ebola-Helfer aus Westafrika an. Der Tag im Rückblick.

Spinnen, Schlangen, Skorpione
Spinnen, Schlangen, Skorpione
Politiker wollen gefährliche Haustiere verbieten

In vier Millionen deutschen Privathaushalten leben wilde, zum Teil gefährliche Tiere. Politiker verschiedener Parteien erwägen, Würgeschlangen, Vogelspinnen und Krokodile als Haustiere zu verbieten.

Minijobs
Minijobs
Zahl der Nebenverdiener verdoppelt sich

2,4 Millionen Menschen, doppelt so viele wie noch vor einem Jahr, bessern ihr Haupteinkommen durch einen Minijob auf. Die Grünen sehen das als berufliche Sackgasse.

Nachrichten-Ticker
Erfurter OB Bausewein neuer SPD-Chef in Thüringen

Die Thüringer SPD hat den Erfurter Bürgermeister Andreas Bausewein zu ihrem neuen Vorsitzenden gewählt.

Nachrichten-Ticker
Immer mehr Menschen haben neben Hauptberuf noch Minijob

In Deutschland arbeiten immer mehr Menschen neben ihrem Hauptberuf noch in einem abgabenfreien Minijob.

Bundesländer-Neuordnung
Bundesländer-Neuordnung
Bayern kritisiert Warnung zur Länderfusion aus dem Saarland

Die Finanzbeziehungen zwischen Bund und Ländern werden aktuell neu geordnet. Nicht nur deshalb lehnt Bayerns Ministerpräsident Seehofer die Idee aus dem Saarland ab, die Ländergrenzen neu zu ziehen.

Andreas Bausewein
Andreas Bausewein
SPD hat nur links von der Mitte eine Chance

Thüringens SPD kann nach Meinung des neuen Landesvorsitzenden Andreas Bausewein Wähler nur zurückgewinnen, wenn sie sich links der Mitte positioniert.

Wirtschaft
Wirtschaft
DIW-Chef: "Schwarze Null ist fatales Signal"

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) hat den Sparkurs der Bundesregierung infrage gestellt.

Politik
Politik
Millionenkosten durch Vattenfall-Klage

Die Klage des schwedischen Energiekonzerns Vattenfall gegen den Atomausstieg in Deutschland kommt den Steuerzahler teuer zu stehen.

Parteitag in Erfurt
Parteitag in Erfurt
Neue Führungsspitze für Thüringer SPD

Nach der enttäuschenden letzten Landtagswahl zieht die SPD in Thüringen personelle Konsequenzen. Beim Parteitag in Erfurt wurde Andreas Bausewein zum neuen Landeschef.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?