A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Sozialdemokratische Partei Deutschlands

Die SPD ist die älteste parlamentarisch vertretene Partei Deutschlands, Gründungsdatum: 23. Mai 1863. Ihr Kernanliegen ist die soziale Gerechtigkeit, ihre Kernwählerschaft sind Arbeiter. Derzeit macht die Partei eine menschliche Erfahrung: Sie schwächelt. 1977 hatten die Sozialdemokraten noch eine Million Mitglieder. Heute sind es weniger als die Hälfte. Ihr bestes Wahlergebnis erreichte die SPD unter Willy Brandt, der Ikone der Partei. Ihr bisher schlechtestes mit dem Kanzlerkandidaten Frank-Walter Steinmeier. Zweimal stellte sie den Bundespräsidenten, dreimal den Kanzler. Einer von ihnen, Helmut Schmidt, ist nach seiner Amtszeit eine Art Ratgeber der Nation geworden.

Polizeieinsätze in der Bundesliga
Polizeieinsätze in der Bundesliga
Bremens Innensenator attackiert DFL und DFB

Der Streit zwischen der Bundesliga und der Stadt Bremen um die Finanzierung von Polizeieinsätzen bei Fußballspielen eskalier. Innensenator Mäurer wehrt sich gegen Drohungen von DFL und DFB.

Nachrichten-Ticker
Berlin will befreundete Geheimdienste überwachen

Die Bundesregierung will offenbar künftig auch befreundete Geheimdienste in Deutschland überwachen lassen.

Nachrichten-Ticker
Deutsche Politiker stellen WM 2018 in Russland in Frage

Nach dem mutmaßlichen Abschuss eines Passagierflugzeugs in der Ostukraine stellen deutsche Politiker die Ausrichtung der Fußball-WM 2018 durch Russland in Frage.

Teure Polizeieinsätze in der Bundesliga
Teure Polizeieinsätze in der Bundesliga
"Das ist ein Fliegenschiss für die DFL"

Polizeieinsätze in der Bundesliga kosten jährlich viele Millionen Euro. Das Land Bremen will nun die Fußball-Verbände zur Kasse bitten - doch die drohen mit Konsequenzen: Länderspielentzug für Bremen.

Politik
Politik
Diskussion um Boykott der Fußball-WM in Russland

Unter deutschen Politikern gibt es unterschiedliche Auffassungen über eine mögliche Boykott-Drohung für die Fußball-WM 2018 in Russland. SPD-Chef Sigmar Gabriel hält eine entsprechende Diskussion für falsch.

Sport
Sport
Boykott-Drohung für WM in Russland in der Diskussion

Unter deutschen Politikern gibt es unterschiedliche Auffassungen über eine mögliche Boykott-Drohung für die Fußball-WM 2018 in Russland.

Politik
Politik
Gabriel mahnt Koalitionstreue bei der Pkw-Maut an

Angesichts immer neuer Kritik an der geplanten Pkw-Maut aus Reihen der schwarz-roten Regierungspartner hat SPD-Chef Sigmar Gabriel Koalitionstreue angemahnt.

Nachrichten-Ticker
Regierung: Dringendere Probleme als WM 2018 in Russland

Die Bundesregierung hält die wegen der Eskalation im Ukraine-Konflikt angestoßene Debatte über die Fußball-WM 2018 in Russland für verfrüht: "Das ist noch vier Jahre hin, ich glaube, wir haben drängendere Probleme", sagte Vize-Regierungssprecher Georg Streiter.

Sport
Sport
Werder fürchtet Zusatzkosten bei Risikospielen

Den klammen SV Werder Bremen trifft die umstrittene Entscheidung des Bremer Senats besonders hart, sollte die Deutsche Fußball Liga (DFL) zukünftig an Polizeieinsätzen bei Risikospielen im Weserstadion beteiligt werden.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?