A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Sozialdemokratische Partei Deutschlands

Die SPD ist die älteste parlamentarisch vertretene Partei Deutschlands, Gründungsdatum: 23. Mai 1863. Ihr Kernanliegen ist die soziale Gerechtigkeit, ihre Kernwählerschaft sind Arbeiter. Derzeit macht die Partei eine menschliche Erfahrung: Sie schwächelt. 1977 hatten die Sozialdemokraten noch eine Million Mitglieder. Heute sind es weniger als die Hälfte. Ihr bestes Wahlergebnis erreichte die SPD unter Willy Brandt, der Ikone der Partei. Ihr bisher schlechtestes mit dem Kanzlerkandidaten Frank-Walter Steinmeier. Zweimal stellte sie den Bundespräsidenten, dreimal den Kanzler. Einer von ihnen, Helmut Schmidt, ist nach seiner Amtszeit eine Art Ratgeber der Nation geworden.

Politik
Politik
Emir von Katar bei Merkel: "Haben nie Terroristen unterstützt"

Der Emir von Katar hat Vorwürfe zurückgewiesen, der reiche Golfstaat versorge die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) mit Geld.

Politik
Politik
Agrarminister will mehr freiwilligen Tierschutz im Stall

Angesichts von Kritik an der Massentierhaltung will Bundesagrarminister Christian Schmidt auf freiwilliger Basis mehr Tierschutz in den Ställen durchsetzen. Wo notwendig, werde er aber auch gesetzgeberisch handeln, sagte der CSU-Politiker am Mittwoch in Berlin.

Nachrichten-Ticker
Berlin verspricht Liberia mehr Hilfe gegen Ebola

Die Bundesregierung hat auf den Hilferuf Liberias reagiert und weitere Mittel im Kampf gegen die Ebola-Epidemie in Aussicht gestellt.

Nachrichten-Ticker
Berlin verspricht Liberia mehr Hilfe gegen Ebola

Die Bundesregierung hat auf den Hilferuf Liberias reagiert und weitere Mittel im Kampf gegen die Ebola-Epidemie in Aussicht gestellt.

Nachrichten-Ticker
Linke, SPD und Grüne starten Sondierung in Thüringen

Bei der schwierigen Regierungsbildung in Thüringen haben Linke, SPD und Grüne ein erstes Sondierungsgespräch für Donnerstag vereinbart.

Nachrichten-Ticker
Besitz von Kinderpornografie wird härter bestaft

Schwarz-Rot schließt Gesetzeslücken im Kampf gegen sexuellen Missbrauch und Kinderpornografie: Das Bundeskabinett brachte den Entwurf von Justizminister Heiko Maas (SPD) auf den Weg, der härtere Strafen und längere Verjährungsfristen vorsieht.

Nachrichten-Ticker
Berlin verspricht Liberia mehr Hilfe gegen Ebola

Die Bundesregierung hat auf den Hilferuf Liberias reagiert und weitere Mittel im Kampf gegen die Ebola-Epidemie in Aussicht gestellt.

Nachrichten-Ticker
Merkel sieht Katar als Verbündeten gegen Dschihadisten

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sieht das Golfemirat Katar als Verbündeten im Kampf gegen die Dschihadistengruppe Islamischer Staat (IS).

Nachrichten-Ticker
Agrarminister startet Initiative für mehr Tierwohl

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) will mehr Tierschutz in der Massentierhaltung durchsetzen.

Politik
Politik
Bundesregierung beschließt harte Strafen für Kinderpornografie

Der Besitz von Kinderpornografie wird künftig härter bestraft. Das Bundeskabinett billigte einen entsprechenden Gesetzentwurf von Justizminister Heiko Maas (SPD). Dieser sieht die Erhöhung des maximalen Strafmaßes von zwei auf drei Jahre vor.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?