A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Sozialdemokratische Partei Deutschlands

Die SPD ist die älteste parlamentarisch vertretene Partei Deutschlands, Gründungsdatum: 23. Mai 1863. Ihr Kernanliegen ist die soziale Gerechtigkeit, ihre Kernwählerschaft sind Arbeiter. Derzeit macht die Partei eine menschliche Erfahrung: Sie schwächelt. 1977 hatten die Sozialdemokraten noch eine Million Mitglieder. Heute sind es weniger als die Hälfte. Ihr bestes Wahlergebnis erreichte die SPD unter Willy Brandt, der Ikone der Partei. Ihr bisher schlechtestes mit dem Kanzlerkandidaten Frank-Walter Steinmeier. Zweimal stellte sie den Bundespräsidenten, dreimal den Kanzler. Einer von ihnen, Helmut Schmidt, ist nach seiner Amtszeit eine Art Ratgeber der Nation geworden.

Politik
Politik
Bundesweit fehlen 120 000 Erzieher in den Kitas

Für eine hochwertige frühkindliche Bildung benötigen die Kitas in Deutschland einer Studie zufolge 120 000 zusätzliche Erzieherinnen und Erzieher.

Sport
Sport
DFB entzieht Bremen Gibraltar-Länderspiel

Im Streit um Kosten für Polizeieinsätze hat der Deutsche Fußball-Bund Bremen die EM-Qualifikationspartie gegen Gibraltar entzogen und die Hansestadt mit einem Länderspiel-Bann belegt.

Nachrichten-Ticker
Studie: Bundesweit fehlen 120.000 Kita-Erzieherinnen

In Deutschlands Kitas leidet laut einer Studie der Bertelsmann Stiftung oft die Qualität, weil zehntausende Erzieherinnen fehlen.

Politik
Politik
Sorge vor antisemitischen Aktionen bei Anti-Israel-Protest

In mehreren deutschen Städten sind für heute Proteste gegen die israelischen Angriffe im Gazastreifen angemeldet. In Berlin, Baden-Württemberg und Niedersachsen wurden die Veranstalter aufgefordert, antisemitische Propaganda bei den Kundgebungen zu verhindern.

Justizminister Maas
Justizminister Maas
"Wer sich mit Judentum anlegt, legt sich mit Rechtsstaat an"

Auf Kundgebungen gegen die israelische Offensive im Gazastreifen waren in vielen deutschen Städten judenfeindliche Parolen zu hören. Vor den Protesten in Berlin warnt Justizminister Maas vor Strafen.

Nachrichten-Ticker
Konferenz gegen Antisemitismus gefordert

Nach den judenfeindlichen Parolen bei pro-palästinensischen Demonstrationen fordert die Deutsch-Israelische Gesellschaft (DIG) die Einberufung einer Konferenz von Bund und Ländern gegen Antisemitismus.

Politik
Politik
"SZ": Viele junge Erwachsene brechen Lehre wieder ab

Viele junge Erwachsene, die erstmals eine Berufsausbildung absolvieren, brechen die Lehre wieder ab.

Politik
Politik
Erste Teile der Gesundheitsreform treten in Kraft

An diesem Freitag treten erste Teile der Gesundheitsreform von Union und SPD in Kraft.

Finanzierung von Bundesliga-Polizeieinsätzen
Finanzierung von Bundesliga-Polizeieinsätzen
Bremer SPD-Fraktionschef greift Rauball scharf an

"Erpressung", "selbstherrlich", "unverschämt": Der Bremer SPD-Fraktionschef hat angesichts des drohenden Länderspielentzuges durch den (DFB) heftige Kritik geübt.

Gaza-Konflikt
Gaza-Konflikt
Kerry schlägt Waffenruhe vor

US-Außenminister Kerry nimmt einen neuen Anlauf: Er legt einen Friedensplan für den Gaza-Konflikt vor. Noch hält Israel an der Offensive fest. Im Westjordanland eskalierten Proteste gegen Israel.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?