A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Zugbegleiter

Wirtschaft
Wirtschaft
Bahn verhandelt nun auch mit EVG über Tarife

Unter dem Eindruck drohender Lokführerstreiks hat die Deutsche Bahn auch mit der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) Verhandlungen begonnen. Vertreter beider Seiten trafen am Montag in Berlin zusammen.

Wirtschaft
Wirtschaft
Lokführer vor längeren Streiks - Urabstimmung eingeleitet

Der Deutschen Bahn und ihren Fahrgästen drohen im Oktober längere Streiks. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) beschloss am Donnerstag, die Urabstimmung über einen Arbeitskampf bei dem Unternehmen einzuleiten.

Tarifkonflikt mit GDL
Tarifkonflikt mit GDL
Bahn droht ab Oktober ein unbefristeter Streik

Jüngste Gespräche im Tarifstreit zwischen der Bahn und der Lokführergewerkschaft GDL endeten ohne Ergebnis. Nun wird es ernst: Die Lokführer entscheiden bis Oktober, ob eine Streikwelle beginnt.

Wirtschaft
Wirtschaft
Kritik an Lokführergewerkschaft vor Votum über Urabstimmung

Im Tarifkonflikt bei Deutschen Bahn bleibt die Lage angespannt. Bis Ende kommender Woche bleiben die Fahrgäste aber wohl von Warnstreiks und ihren Folgen verschont.

Chaos bei Bahn und Lufthansa
Chaos bei Bahn und Lufthansa
Lokführer-Gewerkschaft droht mit längeren Streiks

Nach dem zweiten Warnstreik der Lokführer könnte es bald noch dicker kommen. Auch im Tarifkonflikt mit den Piloten bleibt die Lage gespannt.

Deutsche Bahn
Deutsche Bahn
Lokführer-Warnstreik legt Zugverkehr lahm

Im Tarifkonflikt bei der Deutschen Bahn zeichnen sich längere Streiks ab. Beim Warnstreik fielen am Samstagmorgen etwa 1000 Züge aus.

Wirtschaft
Wirtschaft
Lokführer-Warnstreik stoppt Bahnfahrer

Im Tarifkonflikt bei der Deutschen Bahn zeichnen sich längere Streiks ab. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) werde in den nächsten Tagen voraussichtlich eine Urabstimmung über einen Arbeitskampf einleiten, sagte ihr Vorsitzender Claus Weselsky in Berlin.

Nachrichten-Ticker
Nach Warnstreik normalisiert sich Bahnverkehr allmählich

Nach dem dreistündigen bundesweiten Lokführerstreik ist der Bahnverkehr am Vormittag mit zum Teil erheblichen Verspätungen wieder angelaufen.

Politik
Politik
Hintergrund: Forderungen der Lokführer im Tarifstreit

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) fordert im aktuellen Tarifkonflikt mit der Deutschen Bahn unter anderem fünf Prozent mehr Lohn.

Bahn-Streik am Samstagmorgen
Bahn-Streik am Samstagmorgen
Über 90 Prozent der Verbindungen fallen aus

Bei der Deutschen Bahn sind die Lokführer in einen Warnstreik getreten. Am Samstagmorgen waren 90 bis 95 Prozent der Züge vom Ausfall betroffen. Viele Reisende äußerten Unverständnis.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?