AUTO Ausgemusterte Streifenwagen werden versteigert


Ein ehemaliges Einsatzfahrzeug der Polizei kann sich, dank Internet-Versteigerung, jeder in die Garage stellen.

Einmal am Steuer eines richtigen Streifenwagens mit Blaulicht und Martinshorn über die Straßen zu rollen, wird auch weiterhin für die meisten Menschen ein Wunschtraum bleiben. Ein ehemaliges Einsatzfahrzeug kann sich aber jeder in die Garage stellen. Das Polizeipräsidium Augsburg versteigert seine ausgemusterten Fahrzeuge gegen Höchstgebot im Internet. »Blaulicht und Martinshorn werden aber vorher ausgebaut«, sagte die Präsidiumssprecherin Michaela Liebscher und verdirbt damit vielen Polizei-Fans die Laune.

»Ganz normales Auto«

36 zivile und ehemals weiß-grüne Fahrzeuge wurden inzwischen über das Internet-Auktionshaus Ebay versteigert. Neben dem polizeispezifischen Zubehör müssen die Käufer auch auf die typische Färbung der Wagen verzichten. Ältere Fahrzeuge würden umgespritzt, bei moderneren entferne man die grünen Farbfolien. »Der Bieter bekommt am Schluss ein ganz normales Auto«, sagte Liebscher.

Die Versteigerung im Internet ermögliche einen rascheren und weniger aufwendigen Verkauf der Fahrzeuge. Auf Grund der positiven Erfahrungen hätten auch andere bayerische Polizeipräsidien bereits Interesse an dem Verkaufsmodell gezeigt, sagte Liebscher.

Würden Sie sich einen ausgemusterten Streifenwagen zulegen? Diskutieren Sie im stern.de-Forum.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker