HOME

Bella Italia: Ford Focus Vignale: Dem Himmel so nah

Mit dem Focus Vignale Concept zeigt auch Ford ein Coupé-Cabrio aus der Kompaktklasse. Die Serienversion ist bereits geplant: Im März 2006 soll sie im Handel sein.

Entwickelt wurde der Viersitzer auf Basis der zweiten Generation des Focus, die als Drei- und Fünftürer und als Kombi und Stufenheck in Paris Premiere feiert. Dezent deutet die Namensgebung an, dass sich der offene Focus an italienischen Designvorbildern anlehnt.

Ford Focus Vignale: Trauen Sie Ford die italienische Verführung zu?

"Der Ford Focus Vignale Concept stellt eine elegante Design-Studie dar, die zwei automobile Persönlichkeiten zugleich verkörpert und dabei auf klassische Stilelemente italienischer Sportwagen zurückgreift", erläutert Chefdesigner Ehab Kaoud. Der Namenspatron ist der italienische Designer Alfredo Vignale (1913 - 1969). Sein Unternehmen Carrozzeria Vignale zeichnete in den 50er und 60er Jahren für zahlreiche besonders elegante Sportwagen-Karosserien verantwortlich, bevor der Altmeister ab 1969 für die Ford-Tochter De Tomaso Automobili wurde.

Wie schon beim neuen Focus legt Ford Wert auf Eleganz und Wertigkeit im Detail. Gebieten auf denen Ford früher nicht immer glänzte. So greift die Gestaltung der Türgriffe eine Idee wieder auf, die Alfredo Vignale in den 60ern für seine Spyder ersonnen hat: Mit ihrer Rautenform ähneln sie kleinen Skulpturen aus poliertem Aluminium. Dazu kommen Zierleisten aus poliertem Aluminium, das an den Chrom historischer italienischer Reiselimousinen erinnert. Der markante in Chrom ausgeführte Kühlergrill soll der Studie den Auftritt eines exklusiven Luxusmodells verleihen. Teure Optik zu erschwinglichen Preisen heißt die interessante Strategie.

Wissenscommunity

Ich bin Freiberufler und werde diskreditiert!
Ich habe als Freiberufler für eine Firma gearbeitet wo bis zur letzten Minute alles super in Ordnung war. Der nächste Auftrag stand für einen Sonntag und der wurde mir ohne Begründung entzogen ohne Angaben von Gründe und das zwölf Stunden vor Antritt. Nun gut Gespräch mit der Leitung hat ergeben das eine leitende Person ein Statement abgeben hat über die Verkaufs Menge bzw Umsatz. Damit muss ich leben an diesem Tag war nicht los. Habe mich dann bei einer anderen Promotion Agentur beworben und heute ein Gespräch gehabt mit Vorführung meiner Kenntnisse. Bei dieser Präsentation wurde die mir zur Seite gestellte BC während dem Gespräch informiert von Mitarbeitern der anderen Agentur das ich nicht zu gebrauchen wäre und sogar sehr unfreundlich meinen Job verrichten. Aus diesem Grund bin ich dann nicht genommen worden. Als ich Zuhause war habe ich die alte Agentur zur Rede gestellt was das für eine Vorgehensweise wäre dort wurde ich von der Leitung mehr oder weniger kalt gestellt mit den Worten das wäre in der Branche normal man könnte nicht dulden mich dort im Store arbeiten zu lassen das wäre nicht gut für die eigene Mannschaft. Also folgender Problem ergibt sich nun. Da ich in Düsseldorf zuhause bin und dort auch meine Tätigkeit ausübe werde ich in allen Stores nun keine Aufträge mehr erhalten wenn es dieser Agentur gestattet ist ohne ein klärendes Gespräch meinen Ruf zu beschädigen. Bitte um Hilfe da meine LebensGrundlage mir gerade dadurch entzogen wird. Ich glaube es hat etwas damit zutun das ich homosexuelle bin und einer Dame das nicht passt.