HOME
Die Transportbox sollte immer quer zur Fahrtrichtung im Kofferraum liegen

Sicherheit für Mensch und Tier

Hunde im Auto transportieren: Das müssen Fahrzeughalter beachten

Viele Hundebesitzer lassen ihre Vierbeiner ungesichert im Auto mitfahren. Das ist nicht nur lebensgefährlich, sondern auch strafbar. Wir zeigen Ihnen sichere Transportmöglichkeiten.

Aaron T. und Megan M.

Florida

Paar schiebt auf dem Weg ins Gefängnis noch schnell ein Nümmerchen – im Polizeiwagen

Die Influencerin sitzt in teurer Designer-Garderobe in einem Luxusauto

Australien

Influencerin "MercedesMum" bittet online um 100.000 Dollar, um ihren Lebensstil halten zu können

Kanadische Sicherheitskräfte

Hohe Überführungskosten

Ein Mann stirbt im Urlaub – seine Familie fährt mit der Leiche auf der Rückbank nach Hause

Mit diesem Facebook-Post will das Boynton Beach Police Department verhindern, "dass so etwas wieder passiert"

Mit Überdosis in Klinik

Mütter schnupfen Heroin während ihre Babys auf der Rückbank sitzen

Ob allein oder mit Kindern, der Suzuki Ignis bietet Platz genug.

Suzuki Ignis 1.2 Allgrip

Die Qual der Wahl

Die Qual der Wahl

Ein Paar fällt in einem Auto übereinander her

Intim mal (wo)anders

Sex in langen Beziehungen: Plötzlich fielen Jochen und Esther im Auto übereinander her

Nido Logo
Kreativer Kindersitz für Drillingseltern

Trick für Eltern

So kreativ beendet ein Drillingsvater den ewigen Streit auf der Rückbank

Fahrgäste klauten in Gütersloh ein Taxi (Symbolbild)

Gütersloh

Fahrer klappte Rückbank um - dann klauten die Gäste sein Taxi

Das Kind ist der vierjährige Enkel der Beifahrerin

Drastische Fotos

Der Junge aus dem Drogen-Auto bekommt ein neues Zuhause

Entführtes Kind taucht nach stundenlanger Suche wieder auf

Stundenlange Suche

Diebe klauen Auto - mit Dreijähriger auf der Rückbank

Mercedes S 500 im Test

Das kann die neue Chef-Klasse

Mitsubishi Space Star 1.2 CVT

Billig ist nicht gleich billig

XF Sportbrake

Jaguars schicker Luxus-Laster

Aufatmen nach Terrorverdacht

Vermeindliche Autobombe war Gärtner-Utensil

Video

Rollentausch zwischen Hund und Herrchen

Gladbecker Geiseldrama

54 Stunden Verbrechen live

Neuvorstellung: Opel Agila

Opel hat ein neues Baby

Passat Variant

Der Chromprinz

Von Gernot Kramper

Citroen C5

Französischer Po-Grabscher

BMW 330 Ci Cabrio

Sechs Zylinder für ein Halleluja

Wissenscommunity

Betruf beim Autokauf
ich habe letztem September ein gebrauchtes Auto gekauft und nach einem Monat habe ich wegen Servolenkung mein Auto bei ADAC abgescleppt lassen. (Damals hat die Servolenkung plötzlich ausgefallen und ich hätte mit Straßenbahn einen Unfall bekommen. Damals habe ich versuchte mit meinem Verkäufer zu kontaktieren. Leider hat er 3 Wochen Urlaub gemacht und habe ich mein Auto bei einer Werkstatt repariert hat und das kostet ungefähr 90 Euro und musste ich für ADAC mehr bezahlen. (Da meinte Meister, dass wegen Betteriepol meine Servolenkung ausgefallen hat.) aber nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und Bremeschalter auch kaputt gegangen ist und habe ich dafür 252 Euro bezahlt. Da war der Verkäufer imemrnoch im Urlaub. Nach seinem Urlaub habe ich mein Auto mitgebracht und er hat mir gesagt, dass wenn ich für Erstazteil(Servolenkung) bezahle, dann kann er mein Auto reparieren. (Das kostet ungefähr 50 Euro). Aber er konnte eine Teil von meinem Auto nicht finden und mit anderer Teil(verschidenen Artikelnummer) mein Auto repariert und er meinte, dass wenn ich wieder dieses Problem hätte, repariert er wieder mit richtiger Teil und wieder nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und habe ich mein Auto wieder mitgebracht. Aber er hat noch nicht die Servolenkung für mein Auto gefunden und er meinte, dass ich auch bei Ebay oder irgendwie die Teil suchen soll. Aber wenn ich wieder darüber telefoniert habe(weil ich leider nicht richtige Artikelnummer von meinem Auto kenne), hat er mir einfach gesagt, dass er einfach damals gar nicht repariert hat und d.h mein Auto wurde immernoch meine richtige ausfallende Teil eingebaut und er meinte, dass ich selber die Teil finden muss... Das ist echt scheiße. Deswegen habe ich die Servolenkung selber gekauft(200 Euro) und selber ausgetauch. Da ich nicht mehr dem Verkäufer vertrauen konnte. jzt alles wieder in Ordnung. Und letzte Woche habe ich Bremseleläge selber gewechselt da habe ich anderes Problem gefunden. Als ich hinten Bremsbeläge ausgebaut habe, habe ich ganz viel Problem gemerkt. Die Korben war festgeklebt im Zylinder deshalb Bremsbeläge einfach abgebrochen hat. Ich denke das ist sehr gefährlich.. Und Nach dem Rapatur von Hintenbremse kann ich nicht mehr schlechte Geräuch hören.. Dieses Geräuch hat auch als ich dieses Auto erstes Mal mitgenommen habe gehört, dachte ich, wegen ABS. Aber das war auch nicht.. Ich denke er hat total kaupttes Auto verkauft und gar nicht verantwortlich.. villeicht hat er mich ganz einfach unterschätzt weil ich ein Ausländer bin nicht so fließend Deutsch sprechen kann... In dem Fall was kann ich machen? Soll ich einfach anzeigen?