HOME

Tausende kämpfen gegen Flammen in den sibirischen Wäldern

Moskau - In den Waldbrandgebieten in Sibirien kämpfen weiter Tausende Einsatzkräfte gegen die Feuersbrunst. Allein in der Region Irkutsk am Baikalsee wollen 4500 Freiwillige mit speziellen Feuerlöschern verhindern, dass die Brände auf Siedlungen übergreifen, teilten die Behörden mit. Der Forstverwaltung zufolge haben die Feuer mittlerweile eine Fläche rund drei Millionen Hektar vernichtet, so groß wie Nordrhein-Westfalen. Am Morgen zählten die Behörden noch 174 Waldbrände auf einer Fläche von etwa 125 000 Hektar. Die meisten Feuer wüten in den Regionen Irkutsk und Krasnojarsk.

Riesige Waldflächen in Russland abgebrannt

Kalte Heimat

Zwischen Birkenwäldern und Bären: Leben in der Abgeschiedenheit der sibirischen Taiga

Von Bettina Sengling

Sibirien

Eine Insel nur für Schamanen: Hier wird mit Geistern gesprochen

Auf einem Bahnhof werden die Bremsen der Waggons der Transsibirischen Eisenbahn überprüft

Mitfahrt im "Zarengold"

Transsib im Zeitraffer: 8000 Kilometer in vier Minuten

Von Till Bartels
news - fettberg london
+++ Ticker +++

News des Tages

Rekord-Fettberg beseitigt: London gewinnt Schlacht gegen das "Monster von Whitechapel"

Baikalsee im Winter

Wo Luftblasen im Eis einfrieren

Donald Trump

M. Beisenherz: Sorry, ich bin privat hier

Danke, Donald

Viktor Yanukovich Junior bei seiner Hochzeit 2009

Viktor Janukowitsch Junior

Sohn von Ukraines Ex-Präsident im Baikalsee ertrunken

Viktor Janukowitsch Junior

Sohn von Ukraines Ex-Präsident im Baikalsee ertrunken

"Naturwunder Erde": der Baikalsee

Die glasklare Perle Sibiriens

Greenpeace-Projekt "Naturwunder Erde"

Die Welt in einzigartigen Aufnahmen

Von Lea Wolz

Videoreportage

Versunken im tiefsten See der Erde

Video

Versunken im Baikalsee

Sibirien-Expedition bei stern.de

Entlang der mongolischen Grenze

Ankunft in Berlin

Der Himmel voller Geigen

Unterwegs in Sibirien

Land ohne Ketten und Eis

Motorradtour 7 - Baikalsee

Nach Mitternacht in die Sauna

Wissenscommunity