HOME

"ProAdress": Adressverwaltung mit Zusatznutzen

Die klassische Adressdatenbank reicht mittlerweile nicht mehr aus. Eine teure CRM-Software mit integrierter Kontaktverwaltung ist aber oft zu teuer oder zu kompliziert in der Handhabung. Den Zwischenweg schlägt das Programm ProAdress ein.

ProAdress ist auf den ersten Blick eine klassische Adressdatenbank. Das schlanke Programm erfasst alle nur erdenklichen Informationen zu einer Person, darunter auch Handy-Nummern und Internet-Adressen. ProAdress geht aber einen Schritt weiter als die klassischen Anbieter und merkt sich auch alternative Adressen, die Namen von Kontaktpersonen in einer Firma und Kundennummern. Wer möchte, kann auch einen Geburtstag erfassen, Notizen anlegen oder ein Bild importieren. Die Datensätze lassen sich mit Stichwörtern für die spätere Selektion versehen oder gleich in einen eigenen Verteiler aufnehmen. Auch eine Bankverbindung wird im Datensatzfenster abgefragt, das über mehrere Ebenen reicht. Hat der Entwickler wichtige Felder "vergessen", die für den Benutzer von Bedeutung sind, so ist das kein Problem. 20 Blankofelder lassen sich ganz im eigenen Sinne nutzen. So kann ProAdress im privaten Bereich eingesetzt werden, kommt aber auch im gewerblichen Umfeld nicht ins Straucheln.

ProAdress 3.1

System:

ab Windows 98

Autor:

allegro:it

Sprache:

Deutsch

Preis:

zirka 118 Euro

Größe:

zirka 13,4 MB

Im Gegensatz zu einem "normalen" Adressprogramm bietet ProAdress auch noch Funktionen einer höherwertigen CRM-Software an, die vor allem in Firmen mit vielen Kunden und Lieferanten zum Einsatz kommt. So kann ProAdress passend zu einem Datensatz auch Kontaktinformationen speichern, also alle stattgefundenen Treffen oder Telefonate verbuchen. Bei späteren neuen Kontakten mit einer Person lässt sich so sehr schnell nachlesen, wie intensiv die Beziehung etwa zu einem Kunden bereits war und was vielleicht in der Vergangenheit so alles besprochen wurde. Zu diesem Ansatz passt auch, dass ProAdress dazu in der Lage ist, einer Person Dokumente und ToDo-Aufgaben zuzuweisen.

Hilfreiche Zusatz-Features

ProAdress kann noch mehr. So arbeitet das Programm direkt mit Word zusammen. Einzelne Adressen lassen sich per Menübefehl direkt an das Textprogramm weitergeben. Möglich ist es auch, Serienbriefe anzulegen oder in Zusammenarbeit mit der Software ProMail auch Serien-Mails zu versenden. Ein integriertes Etikettenmodul hilft außerdem dabei, selektierte Adressen direkt auf die Aufkleber zu drucken, sodass die professionelle Beschriftung von Briefen kein Problem ist. Bereits vorhandene Adressdatenbanken lassen sich leicht importieren. Eine Exportfunktion steht ebenfalls bereit. Erwähnenswert ist die eigene Datensicherung, die alle neu angelegten Datenbanken als Backup sichert, um so einem verheerenden Datenverlust vorzubeugen. Eine Duplikatensuche rundet die Software ab.

Die kostenlose Free-Version lässt sich dauerhaft einsetzen, verwaltet dann aber immer nur 50 Adressen pro Datenbank. Die Einzelplatzversion ohne Limitierung in der Datensatzanzahl lässt sich nach dem Kauf der Software einfach aus der Free-Version heraus freischalten.

Download beim Hersteller: www.allegro.biz

Carsten Scheibe
Themen in diesem Artikel
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.