"Shreks schräge Partyspiele" Ach du Shrek!


Der grüne Oger "Shrek" aus den erfolgreichen Kinotrickfilmen soll nun als Kaufargument für eine maue Minispielsammlung dienen.

Mit von der schrägen Party sind neben dem grünsten Kinohelden seit Hulk auch die anderen Hauptrollen und Sidekicks, welche die bisher dreiteilige Märchenparodie zum Kinokassenschlager machten: Fiona, Esel, der gestiefelte Kater, Prinz Charming und die Sprösslinge der Märchenfiguren: Baby-Oger und Dresel, das Kind von Esel und seiner Drachendame.

Neben den Modi "Schnell ins Spiel" und "Turnier" erwartet Wii-Spieler noch der Story-Modus, in dessen Rahmen die Zwerge einen Gründertags-Jahrmarkt organisieren. Shreks Freunden gelingt es, den wenig begeisterten Oger zu einem Ausflug dorthin zu überreden. Dort treffen sie Prinz Charming, der erklärt, er wolle bei den Spielen so gut abschneiden, dass er am Ende der Festlichkeiten zum Jahrmarktkönig gekürt wird. Shrek und seine Freunde nehmen die Herausforderung natürlich an.

Zu Beginn wählt man einen von fünf Schauplätzen innerhalb des Jahrmarktes, beispielsweise Pfeffi-Land, Pinocchio-Park oder Fionas Tollhaus. An jedem Ort steht eine Auswahl der insgesamt 28 Mini-Herausforderungen zur Wahl. Die Steuerung nutzt die speziellen Möglichkeiten der Wii-Controller, die den (menschlichen) Teilnehmern reichlich Körpereinsatz abverlangen. Auf PC und PS2 fällt die Steuerung wesentlich simpler aus.

Obwohl grafisch nicht gerade märchenhaft, gelingt es zumindest den Zwischensequenzen, den eigenwilligen Humor der Kinofilme zu transportieren. Dem im Titel versprochenen Prädikat "schräg" werden die Spielideen zwar gerecht. Dennoch sind die Mini-Games von recht unterschiedlichem Unterhaltungswert. Manche davon wünscht man sich Weit Weit Weg, andere machen shrek-lich viel Spaß. Beim königlichen Speerwerfen beispielsweise nimmt man erst Anlauf, dann folgt die Kamera dem Speer, der durch von mutigen Zwergen gehaltene Ringe gelenkt werden muss. Bei einem Wettrennen auf Dreirädern stehen Pappaufsteller-Schafe im Weg und eingesammelte Kronen aktivieren den Turbo. Bei einem Zwergentanzkurs müssen die Spieler die Bewegungen des mit Wii-Mote und Nunchuck ausgestatteten Vortänzer-Zwerges nachahmen.

Shreks schräge Partyspiele

Hersteller/Vertrieb

Activision Blizzard/Activision Blizzard

Genre

Geschicklichkeit

Plattform

PlayStation2, PC, Nintendo DS, Wii

Preis

ca. 45 Euro

Altersfreigabe

o.A.

Es sind kleine Anspielungen und freche Kommentare, die Fans der "Shrek"-Filme das Spielen der Partygames versüßen. Wer allerdings mit den Filmen nichts anfangen kann, wird auch von diesem Spiel wenig begeistert sein.

Michael Eichhammer/Teleschau TELESCHAU

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker