VG-Wort Pixel

Google vereinfacht Gmail und Kalender Neues Design für Google Gmail und Kalender


Google verpasst Google Kalender und Gmail einen neuen Look. Die Online-Dienste sollen dadurch übersichtlicher werden.

Google verpasst Google Kalender und Gmail einen neuen Look. Die Online-Dienste sollen dadurch übersichtlicher werden.

Die Veränderungen betreffen nur das Design der Seiten, die Funktionen vom Maildienst und dem Kalender bleiben davon jedoch unberührt.

In Google Kalender wurden einige Funktionen neu angeordnet. Das "Quick Add"-Symbol befindet sich nun unter dem "Create"-Symbol und die "Print"- und "Refresh"-Links sind nun auch als Symbole nutzbar. Dem Anwender erscheint außerdem eine Symbolanzeige, sobald er die Maus über eine eingetragene Veranstaltung im Kalender bewegt.

Google möchte mit diesen Veränderungen den Schwerpunkt wieder auf die Kernfunktionen des Kalenders legen und eine Überladung durch zu viele Informationen verhindern.

Ebenso wie der Kalender bekommt Gmail einen abgespeckten Look verpasst und erhält zudem neue Themen.

Google wird schon bald "Preview" und "Preview (Dense)" einführen, um Gmail für unterschiedliche Bildschirmgrößen zu optimieren. Die Desktop- und Tablet-Versionen sowie die mobilen Ausgaben der Online-Dienste sollen zudem einheitlicher gestaltet werden.

"Wir arbeiten an einer Reihe von Updates für die Benutzeroberfläche und wollen Gmail ebenso schön wie leistungsstark machen", so Google über die Veränderungen im Design. "Google ist bemüht, die Benutzerfreundlichkeit aller Produkte fokussierter, flexibler und müheloser zu machen."

TR Tech Radar

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker