VG-Wort Pixel

Google will mit "Games at Google" eigenes Social-Gaming-Angebot aufbauen Jobangebot enthüllt "Games at Google"


Google sucht einen Projektmanager für seine zukünftige Social-Gaming-Abteilung. Das gibt ein offizielles Jobangebot preis.

Google sucht einen Projektmanager für seine zukünftige Social-Gaming-Abteilung. Das gibt ein offizielles Jobangebot preis.

Mittels des Jobangebotes auf Googles Webseite sucht der IT-Riese einen Manager für sein neues Projekt namens "Games at Google". Laut der Jobofferte bietet die Position "die seltene Möglichkeit einen brandneuen Geschäftszweig aufzubauen".

Dass Google Pläne in Richtung Social Gaming hat, wurde schon lange vermutet. Das Jobangebot ist nun die erste, offizielle Bestätigung.

Unklar ist aber noch, ob "Games at Google" auf Android oder Chrome OS basieren oder für alle Anwender über das Internet bereitgestellt wird.

Google sucht nach einem Projektmanager, der sich um die Strategieentwicklung kümmern wird sowie Kooperationen mit Entwicklern aufbaut und die Zusammenarbeit mit der Gaming-Community sicherstellt.

Im Stellenangebot heißt es: "Wir suchen einen strategisch-denkenden, technisch versierten und spielebegeisterten Produktmanager, um Googles Gaming-Strategie erfolgreich zu verwirklichen. Sie werden die Entwicklung von geeigneten Strategien für die Spieledistribution und -entwicklung verantworten sowie Zielgruppen identifizieren und für die Mechanik der Spiele verantwortlich sein. Zusätzlich zum Aufbau von Kooperationen und einer Plattform, die ein großartiges Anwendererlebnis garantieren soll, werden Sie Googles Soziale Plattform erheblich mitgestalten, indem sie direkt mit Spieleentwicklern zusammenarbeiten. Interessante und wirkungsvolle Entscheidungen in den Bereichen Social Gaming, Privatsphäre, Virales Marketing sowie technische Programmierschnittstellen und ein motiviertes Team von Gamern warten auf Sie."

Wir warten gespannt auf "Games at Google" und hoffen, dass der neue Projektmanager die Erwartungen von Google sowie den Usern erfüllen wird.

TR Tech Radar

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker