VG-Wort Pixel

Teile von iCloud könnten mit neuem Betriebssystem angeboten werden iCloud für Mac-OS-X-Lion-Anwender kostenlos?


Der neue iCloud-Service von Apple könnte für Mac-Anwender, die auf OS X 10.7 Lion upgraden, teilweise kostenlos angeboten werden.

Der neue iCloud-Service von Apple könnte für Mac-Anwender, die auf OS X 10.7 Lion upgraden, teilweise kostenlos angeboten werden.

iCloud wird neben dem heiß erwarteten Musikservice auch Apples MobileMe umfassen. Mit dem Angebot können E-Mails und Daten in der "Apple-Wolke" gespeichert werden und von Geräten wie iPad, iPhone, Mac und PC abgerufen werden. Es können weiterhin gespeicherte Favoriten, Kontakte und der Kalendar für alle Geräte synchronisiert werden.

Laut AppleInsider wird der IT-Riese den Anwendern diesen Bereich von iCloud - der normalerweise 99 Dollar pro Jahr kostet - gratis zur Verfügung stellen. Davon werden jedoch nur jene Anwender profitieren, die das neue Betriebssystem Mac OS 10.7 Lion erwerben.Dem AppleInsider-Bericht zufolge könnte Lion noch günstiger sein als sein Vorgänger Snow Leopard, der für 26 Euro im Upgrade erhältlich ist.

Der Musik-Streaming-Dienst von iCloud wird laut AppleInsider jedoch nicht kostenlos für Lion-Anwender zur Verfügung stehen. Allerdings ist eine kostenlose Probephase möglich.iCloud und Lion sowie iOS 5 werden der Öffentlichkeit nächsten Montag auf der Entwicklerkonferenz WWDC in San Francisco vorgestellt.

TR Tech Radar

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker