VG-Wort Pixel

Toshiba Qosmio F750 3D mit "Active Lens"-Technologie Brillenloser 3D-Laptop von Toshiba angekündigt


Toshiba hat die Markteinführung des Qosmio F750 3D angekündigt - der brillenlose 3D-Laptop kommt auch nach Deutschland.

Toshiba hat die Markteinführung des Qosmio F750 3D angekündigt - der brillenlose 3D-Laptop kommt auch nach Deutschland.

Ein Prototyp des Laptops wurde bereits auf der Consumer Electronics Show (CES) Anfang Januar dieses Jahres in Las Vegas vorgestellt. Nun wird der Qosmio F750 3D samt einem Intel-Core-i7-Prozessor, einer Nvidia-GeForce-GT-540M-Grafikkarte sowie einem 640-GB-Festplattenspeicher und 6 GB RAM auf den Markt kommen.

Das 3D-Notebook ist mit einem 15,6-Zoll-Full-HD-Bildschirm ausgestattet, der das Tragen von speziellen 3D-Brillen dank "Active Lens"-Technologie überflüssig macht.

Damit kann der User neben 3D-Spielen, auch Bilder und Videos in 3D genießen. Außerdem bietet das Notebook die Möglichkeit DVD-Inhalte von 2D in 3D umzuwandeln. Der Laptop kann über eine HDMI-Schnittstelle mit einem externen 3D-Bildschirm verbunden werden.

Toshiba hat außerdem eine HD-Webcam integriert, die mit einer "Eye Tracking"-Funktion ausgestattet ist. Die Webcam folgt dem Blick der Anwender und generiert passende 3D-Bilder.

Zur weiteren Ausstattung gehört auch ein Blu-ray-XL-Laufwerk. Dies nutzt die 3-Layer-Technik, sodass die Speicherkapazität von Rohlingen auf bis zu 100 GB erhöht werden kann.

Der Anwender erhält zusätzlich noch 4 USB-Anschlüsse (einer davon USB 3.0), WLAN, Bluetooth 3.0 und einen Multi-Card-Reader.

Der Qosmio F750 3D soll im Juli 2011 in den Farben Weiß und Rot in Deutschland erscheinen. Als unverbindliche Preisempfehlung gibt Toshiba 1649 Euro an.

TR Tech Radar

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker