HOME

Microsoft rudert zurück: Windows 10 doch nicht kostenlos für Raubkopierer

Windows 10 kommt im Sommer und wird kostenlos für alle? Das war zu schön, um wahr zu sein. Microsoft hat nun erklärt, dass Raubkopien durch ein Update nicht automatisch legalisiert werden. 

Windows 10 erscheint im Sommer und wird für die meisten Nutzer kostenlos

Windows 10 erscheint im Sommer und wird für die meisten Nutzer kostenlos

Windows 10 wird kostenlos - sogar für Raubkopierer: Diese Meldung ging vor wenigen Tagen um die Welt (auch der stern berichtete) und basierte auf einer Äußerung von Microsoft-Manager Terry Merson. Der sagte in einem Telefon-Interview mit der Nachrichtenagentur Reuters: "Wir werden alle qualifizierten PCs, egal ob es sich dabei um Geräte mit originalem oder gefälschten Windows handelt, auf Windows 10 upgraden." Auf dem Technologie-Portal "The Verge" legte Microsoft später sogar noch einmal nach und bestätigte diese Behauptung.

Doch inzwischen hat das Unternehmen klargestellt: Ganz so einfach wird es leider nicht - zumindest für Raubkopierer. Wer keine rechtmäßige Version von Windows 7, 8 oder 8.1 besitzt, wird seine Raubkopie durch das Upgrade auf Windows 10 nicht nachträglich legalisieren. Das bedeutet: Nutzer von Windows-Raubkopien können zwar auf Windows 10 updaten, allerdings werden die Nutzer vermutlich mit einigen Einschränkungen leben müssen - etwa Zeitbeschränkungen oder Pop-ups, die auf den Windows-Shop hinweisen.

Angebot gilt weltweit

Dennoch möchte Microsoft die illegalen Nutzer so sanft wie möglich abholen. "Wir werden für nicht-originale Windows-10-PCs einen Mechanismus im Windows Store zur Verfügung stellen, mit dem man das Betriebssystem authentifizieren kann", sagte ein Microsoft-Sprecher gegenüber "The Verge". "Das gilt sowohl für Upgrade-Versionen von Windows als auch für gekaufte." Dieser Mechanismus wird weltweit angeboten werden.

Hier ein Tipp, wer auf Nummer sicher gehen will: Bei Ebay gibt es bereits originale Windows-7-Seriennummern für unter 20 Euro. Mit diesen qualifiziert man sich direkt für das Windows-10-Update - günstiger dürfte man kaum an das neueste Betriebssystem kommen.

Windows 10 bietet neben einem überarbeiteten Look auch einen neuen Browser, eine tief ins System integrierte Sprachsteuerung und einen einheitlichen App-Store für alle Microsoft-Systeme vom Smartphone bis zur Xbox.

cf