HOME

Cupcake-Rechner: Google Maps verbannt nach heftiger Kritik Kalorienzähler aus der App

Google-Maps hatte in der iOS-Version eine Kalorien-Anzeige integriert, die nur wenige Tage später nach reichlich Kritik wieder entfernt wurde. Nutzern wurde angezeigt, wie viele Kalorien sie auf einer Route verbrauchen könnten, wenn sie den Weg zu Fuß gingen.

Google Maps - Cupcake Feature

"Auf diesem Weg verbrennen Sie 59 Kalorien - das entspricht fast einem Mini-Cupcake" - so bekamen User das Google-Maps-Feature angezeigt

Es hagelte Kritik für diese Google-Maps Erweiterung: Die App hat in der iOS-Version ein Feature eingebaut, das für Fußwege-Routen die dazugehörigen verbrannten Kalorien zählte, berichtete "TechCrunch". Etwas, das zahlreiche Fitness-Apps seit Jahren anbieten. Doch die Cupcake-Umrechnung schmeckte den Usern nicht - Essstörungen würden durch die ständige Konfrontation mit Kalorien nur noch gefördert werden, hieß es vielerorts in den Sozialen Netzwerken.

Google schätzte, dass 110 Kalorien einem Mini-Cupcake entsprächen und dass eine Durchschnittsperson 56 Kalorien pro Kilometer verbrennen würde, erklärte ein Sprecher. Da der Kalorienverbrauch jedoch von Mensch zu Mensch unterschiedlich ist und Google die Werte dabei nicht auf Angaben der Nutzer - etwa zu Größe, Alter, Geschlecht - bezog, dürften diese schon mal nicht auf die Goldwaage gelegt werden.

Geschätzter Kalorienverbrauch: drei Cupcakes

Die Nutzerreaktionen waren alles andere als positiv auf die niedlichen Torten-Symbole. Wer eine Suchanfrage als Fußgänger eingab, bekam den Kalorienzähler gleich mit dazu aufgeführt. Da hieß es etwa: "Auf diesem Weg (1,1 km) verbrennen Sie 59 Kalorien - das entspricht fast einem Mini-Cupcake." Diesen Cupcake hätte man sich also nach dem Spaziergang verdient. 

Die User fühlten sich einerseits von der App unter Druck gesetzt und bevormundet. Andererseits waren sie schnell genervt von diesem nicht-bestellten Gesundheitshinweis. Die Muffin-Währung sorgte nicht nur für Unverständnis - es war zudem nicht auffindbar, wie man dieses Feature wieder händisch ausstellen könnte. 

Somit nahm Google Maps "aufgrund des starken User-Feedbacks" die Erweiterung nach rund einer Woche wieder aus der Applikation. 

Aussichtsplattform


dm
Themen in diesem Artikel
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.